eologix sensor technology gmbH

eologix ist ein Technologieunternehmen in Graz, Österreich und entwickelt und produziert innovative nachrüstbare Sensoriklösungen für intelligente Oberflächen.

eologix ist ein Technologieunternehmen in Graz, Österreich und entwickelt und produziert innovative nachrüstbare Sensoriklösungen für intelligente Oberflächen. Die Technologie wird in Anwendungsgebieten wie Windenergie, Eisenbahn, Industrie, Luftfahrt, Robotik, Sport und weiteren Applikationen eingesetzt.

Eine Lösung zur Effizienzsteigerung von Windkraftanlagen ist das System aus dünnen, autarken, flexiblen Sensoren zur exakten Eisdetektion sowie Temperaturmessung. Dadurch ist der sichere und optimale Betrieb (d.h. minimale Stillstandszeiten) von Anlagen in vereisungsgefährdeten Gebieten möglich. Die patentierte und von DNV-GL zertifizierte Lösung wird als einzige ihrer Art direkt auf die Oberfläche der Rotorblätter montiert, wodurch die Systemlösung sowohl für Neuinstallationen wie auch zur einfachen Nachrüstung geeignet ist. Mit der exakten Temperaturmessung direkt an der Blattoberfläche können Anlagen mit Blattheizung optimiert und vorausschauend gesteuert werden.

eologix sensor technology gmbH

Kratkystraße 2
8020 Graz, Österreich
Ihre allgemeine Kontaktperson
Esther Jobst
Marketing

Dieses Unternehmen ist Clusterpartner bei
 

eologix sensor technology gmbH

Bei diesem Produkt wird nach dem Algorithmus gemäß DNV-GL Komponentenzertifikat ein Signal erzeugt, welches der Anlage einen Stopp aufgrund sicherheitsrelevanter Vereisung signalisiert.

 

eologix sensor technology gmbH

Durch eine entsprechende Dichte an Sensoren am Rotorblatt wird ein automatischer Wiederanlauf durch Eisfreiheitsdetektion ermöglicht. Die Detektion von Eisansatz ist dabei gleich inkludiert.

 

eologix sensor technology gmbH

Mit Hilfe von eologix:heat können abhängig von Standort und Windkraftanlage verschiedene Bedingungen für die Aktivierung der Rotorblattheizung während des Anlagenbetriebes parametriert werden.

 

eologix:safe – Stopp bei Eisansatz
Bei diesem Produkt wird nach dem Algorithmus gemäß DNV-GL Komponentenzertifikat ein Signal erzeugt, welches der Anlage einen Stopp aufgrund sicherheitsrelevanter Vereisung signalisiert.

Eisbildung an Windenergieanlagen hat in der kalten Jahreszeit relevanten Einfluss auf die Betriebsführung. Neben reduziertem Ertrag durch veränderte aerodynamische Eigenschaften ist insbesondere die Sicherheit der Anlage und ihrer Umgebung zentrales Thema.

Zur frühzeitigen und exakten Detektion von Vereisungen bietet eologix – auch nachrüstbare – Sensorsysteme auf Basis von drahtlosen, flexiblen und energieautarken intelligenten Sensoren direkt an der Oberfläche der Rotorblätter an.

Vorteile für den Kunden:
- mehr Ertrag
- bis zu 80% weniger Stillstand
- All unsere Systeme sind von unabhängigen Zertifizierungsstellen geprüft
- keine laufenden Wartungskosten
- Verlängern der Lebensdauer

   
Kratkystraße 2
8020 Graz, Österreich
Ihre Kontaktperson zur Lösung
Gerald Klampfl
Sales Austria
 
eologix:restart – Automatischer Wiederanlauf
Durch eine entsprechende Dichte an Sensoren am Rotorblatt wird ein automatischer Wiederanlauf durch Eisfreiheitsdetektion ermöglicht. Die Detektion von Eisansatz ist dabei gleich inkludiert.

Eisbildung an Windenergieanlagen hat in der kalten Jahreszeit relevanten Einfluss auf die Betriebsführung. Neben reduziertem Ertrag durch veränderte aerodynamische Eigenschaften ist insbesondere die Sicherheit der Anlage und ihrer Umgebung zentrales Thema.

Zur frühzeitigen und exakten Detektion von Vereisungen bietet eologix – auch nachrüstbare – Sensorsysteme auf Basis von drahtlosen, flexiblen und energieautarken intelligenten Sensoren direkt an der Oberfläche der Rotorblätter an.

Vorteile für den Kunden:
- mehr Ertrag
- bis zu 80% weniger Stillstand
- All unsere Systeme sind von unabhängigen Zertifizierungsstellen geprüft
- keine laufenden Wartungskosten
- Verlängern der Lebensdauer

   
Kratkystraße 2
8020 Graz, Österreich
Ihre Kontaktperson zur Lösung
Gerald Klampfl
Sales Austria
 
eologix:heat – Präventives Heizen
Mit Hilfe von eologix:heat können abhängig von Standort und Windkraftanlage verschiedene Bedingungen für die Aktivierung der Rotorblattheizung während des Anlagenbetriebes parametriert werden.

Durch die Quantifizierung in mehreren Levels auf jedem einzelnen Sensor können Vereisungsbedingungen am Rotorblatt sehr früh erkannt und beurteilt werden. Abhängig von Standort und Windkraftanlage können verschiedene Bedingungen für die Aktivierung der Rotorblattheizung während des Anlagenbetriebes parametriert werden. Die Integration in die Anlagensteuerung hängt vom jeweiligen Anlagenhersteller ab. eologix bietet mehrere Schnittstellen zur Anlagenintegration an. Ein optionales Monitoring inkl. Benachrichtigung via E-Mail oder SMS ist im Produktportfolio vorhanden.

   
Kratkystraße 2
8020 Graz, Österreich
Ihre Kontaktperson zur Lösung
Gerald Klampfl
Sales Austria
 
 
 
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin