News

 
 
 

22.03.2017

14.000 Euro Green Tech Stipendium für Recyclingfachkräfte

Die tägliche Abfallmenge nimmt in Europa kontinuierlich zu. Gleichzeitig soll aber auch die Wiederverwertung massiv steigen. Die Recyclingwirtschaft steht daher vor großen Herausforderungen. Die Fachkräfte dafür bildet die Montanuniversität Leoben im Universitätslehrgang „Recycling“ aus. In Kooperation mit dem Green Tech Cluster Styria werden Stipendien für diesen Lehrgang im Gesamtwert von 14.000 € vergeben. Am 31. März findet für den Lehrgang eine Infoveranstaltung in Leoben statt. mehr →

 

 

15.03.2017

Machine Learning und künstliche Intelligenz beim Cluster-Workshop

Daten sind die Rohstoffe des 21. Jahrhunderts und stellen die Basis für viele Unternehmen und deren zukünftigen wirtschaftlichen Erfolg dar. Im Workshop „Green Big Data“ wurden durch und für die Green Tech Cluster-Partner bestehende Ideen für unternehmensspezifische Digitalisierungsprojekte weiterentwickelt und an neuen Lösungen gearbeitet. Das Team des Know-Centers führte die Teilnehmer durch einen interessanten Workshop und gestaltete den idealen Rahmen für eine kreative und spannende Auseinandersetzung mit Themen wie Machine Learning, Big Data Tools und künstliche Intelligenz. mehr →

 

 

14.03.2017

Superkondensatoren für Elektroautos

Einem Team von Forschern rund um die Montanuniversität Leoben ist es gelungen eine neue Technik zu entwickeln, um die Vorgänge innerhalb von Kondensatoren besser zu untersuchen und damit die Leistung zu optimieren. Die verstärkte Nutzung von alternativen Energiequellen sowie die steigende Nachfrage nach Elektrofahrzeugen haben einen enormen Forschungsfortschritt im Bereich von Energiespeichern ausgelöst. Insbesondere Superkondensatoren gelten hier als zukunftsträchtige Ergänzungen zu herkömmlichen Akkus. Das Geheimnis von Superkondensatoren sind die sich im Inneren befindlichen Elektroden aus hochporösem Kunststoff. Diese ermöglichen es, besonders viel Energie zu speichern. mehr →

 

 

13.03.2017

Ihre neue Adresse für grüne Innovationen

Der Green Tech Cluster hat sein neues Büro im Science Tower in der Waagner-Biro-Straße 100, 8020 Graz bezogen und füllt mit weiteren steirischen Frontrunnern diesen Technologie-Hotspot mit grünem Spirit und Leben. Die neuen Räumlichkeiten bestehen aus einem modernen Großraumbüro und einem Besprechungsraum mit innovativer Ausstattung. Ideen wachsen am besten mit den passenden Partnern in persönlichen Gesprächen und daher freuen wir uns auf Ihren Besuch in unserem neuen Büro im Science Tower. mehr →

 

 

10.03.2017

Hochspannung beim Cluster-Treffen

Die zweite Auflage des Cluster-Treffens bei SAMSUNG SDI am 8. März sorgte wieder für Hochspannung. Geschäftsführer Robert Schaffernak und Head of Advanced Development Florian Proßnigg gaben einen interessanten Einblick in die Zukunft von Batteriesystemen. Die größte Herausforderung liegt in der Erhöhung der Energiedichte von Akkus und die damit verbundene Steigerung der Reichweite von Elektrofahrzeugen. mehr →

 

 

09.03.2017

Smart Energy Systems Week gastiert erstmals in Graz

Vom 15. bis 19. Mai findet in Graz erstmals die „Smart Energy Systems Week“ statt, die vom bmvit, dem Klima- und Energiefonds und der Energie Graz veranstaltet wird. Im Mittelpunkt stehen die Systemintegration von Energietechnologien und die Flexibilisierung des Energiesystems vor allem im Bereich Wärme und Strom. Die steirische Hauptstadt ist der passende Austragungsort für diese Leitveranstaltung der Technologie-Community, da sich Graz in einer der raschesten Transformationen des Wärmesystems in ganz Europa befindet und gleichzeitig Technologiehotspot ist. mehr →

 

 

07.03.2017

Exkursion zu Österreichs größter Solaranlage

Die thermische Solarenergie stellt in Österreich eine immer interessantere und wirtschaftlich konkurrenzfähige Erzeugungsoption für die netzgebundene Wärmeversorgung dar. Auch auf Projektebene findet das Thema immer mehr Beachtung und so ist das Land Steiermark gemeinsam mit der Firma S.O.L.I.D. und AEE INTEC Partner im europäischen Horizon-2020-Projekt „Solar District Heating and actions from Policy to Market“ (SDHp2m). Mit diesem Hintergrund findet am Dienstag, 4. April ein internationales Seminar mit Exkursion zu Österreichs größter Solaranlage statt. Dabei werden erfolgreich realisierte Projekte vorgestellt und zukünftige Themen wie „Energieraumplanung“ diskutiert. mehr →

 

 

20.02.2017

Neues Abwassertrennsystem

Moderne Kläranlagen filtern Nährstoffe, abbaubare organische Verbindungen, Feststoffe und zusätzlich auch Mikroverunreinigungen aus dem Abwasser. Eine Vielzahl potentiell schädlicher Stoffe wird jedoch biologisch nicht abgebaut oder adsorbiert und kann somit in die Umwelt gelangen. Die SPIN Tec GmbH entwickelt aktuell mit einer Verfahrenskombination von Membranabtrennung mit einer Adsorptionsstufe einen neuen Weg zur Entfernung dieser organischen Spurenstoffe und Mikroverunreinigungen. Ziel ist die weitergehende Abtrennung von anthropogenen Spurenstoffen aus biologisch gereinigtem Abwasser. mehr →

 

 

16.02.2017

Zu Gast beim Spezialisten für Hightech-Batteriesysteme

Die Cluster-Treffen ermöglichen es immer wieder, einen spannenden Blick hinter die Kulissen von innovativen Unternehmen zu werfen. Daraufhin öffnete am 15. Februar SAMSUNG SDI Battery Systems seine Tore und gewährte einen interessanten Einblick in die Welt der Higtech-Batteriesysteme. Geschäftsführer Robert Schaffernak und F&E-Leiter Nikolaus Hochgatterer zeichneten in ihren Vorträgen ein interessantes Bild der Zukunft von Batteriesystemen. Bei der Besichtigung der Fertigungslinien erhielten die Besucherinnen und Besucher einen exklusiven Einblick in die Produktionsvorgänge. mehr →

 

 

15.02.2017

Großer BioDiesel-Auftrag aus den USA

Der steirische Anlagenbauer BDI hat in den USA einen weiteren großen Auftrag an Land gezogen. Der Markt- und Technologieführer für den Bau von maßgeschneiderten BioDiesel-Anlagen wird an der Ostküste eine bestehende BioDiesel-Anlage modernisieren. Das steirische Unternehmen liefert dazu das Engineering sowie wichtige Anlagenteile. Ziel dieser maßgeschneiderten RetroFit-Lösung ist eine Erhöhung der Anlagekapazität und die Erweiterung der Rohstoffflexibilität zur Nutzung von Altspeiseölen. BDI hat in den letzten 20 Jahren mehr als 40 BioDiesel-Projekte erfolgreich abgewickelt. mehr →

 

 

08.02.2017

Neuer Lehrgang und Stipendium für angehende Recyclingfachkräfte

Die Montanuniversität Leoben plant im Wintersemester 2017/2018 einen modular aufgebauten Universitätslehrgang mit einem Schwerpunkt auf Recycling. In Kooperation mit dem Green Tech Cluster wird ein Stipendium im Gesamtwert von 14.000 € für den „Master of Engineering“ vergeben. Ziel des Lehrgangs ist die umfassende Ausbildung von Personen, die sich beruflich mit Recyclingaufgaben entlang der gesamten Wertschöpfungskette beschäftigen. mehr →

 

 

07.02.2017

Sonnige Aussichten

Das Grazer Unternehmen SunnyBag ist weiterhin auf Erfolgskurs. Das flexible Outdoor-Solarladesystem SunnyBAG LEAF+ wurde in München zum diesjährigen Sieger des ISPO Award in der Kategorie „Light and Energy“ gekürt. Dabei konnte sich die steirische Innovation bei der internationalen Jury gegen mehrere hundert Einreichungen durchsetzen. Die ISPO ist die weltweit größte Messe für Sportartikel und Sportmode und der ISPO Award die renommierteste Auszeichnung für herausragende Produkte der Branche. mehr →

 

 

03.02.2017

120 neue „Green-Tech-Jobs” in der Steiermark

Die Umwelttechnikbranche ist weiterhin am Wachsen. Dies spiegelt sich auch in der starken Nachfrage nach ausgebildeten Expertinnen und Experten im Bereich Green Tech wider. Nun stehen Förderung für 120 zusätzliche Jobs für unsere steirischen Green Tech Unternehmen bereit. Nutzen Sie das erfolgreiche Fördermodell der e:Job Implacementstiftung Energie zur maßgeschneiderten, praxisnahen Qualifizierung von neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. mehr →

 

 

02.02.2017

Steirisches Know-how für Wasserkraft

Steirische Unternehmen zählen bei der Wasserkraft zu den weltweiten Technologieführern und sichern damit wertvolle Arbeitsplätze. Auch bei der jüngsten europaweiten Ausschreibung der Energie Steiermark kam regionales Know-how zum Zug. Dabei konnte sich Andritz Hydro den Großauftrag für die Turbinen und Generatoren des neuen Murkraftwerks sichern. Das Projekt hat ein Gesamtvolumen von 10 Millionen Euro und beinhaltet die Fertigung der Generatoren am Standort Weiz. Die Transformatoren des Kraftwerks werden von Siemens ebenfalls in Weiz gefertigt. mehr →

 

 

30.01.2017

Steirische Digitalisierungsoffensive

Das Wirtschaftsressort hat es sich 2017 zum Ziel gesetzt, die Digitalkompetenzen der steirischen Unternehmen zu stärken. Insbesondere die kleinen und mittelständischen Betriebe sollen von dieser Digitaloffensive profitieren. Insgesamt stehen 2017 dafür 53 Millionen Euro für Förderungen und Finanzierungen zur Verfügung. Auch für andere Bereiche gibt es ebenso starke Fördermöglichkeiten: „Coole!Betriebe“ ist die Förderung rund um Raumkühlung und Klimatisierung von Gebäuden. Die Steirische Wirtschaftsförderung SFG unterstützt nachhaltige Investitionsvorhaben für die Reduzierung des Kühlbedarfs oder umweltfreundliche Kühlenergie. mehr →

 

 

20.01.2017

Bioenergieproduktion wächst weiterhin stark

Die Nutzung von Bioenergie befindet sich im Wandel. Die Prognosen stehen mit einer Verdreifachung der weltweiten Bioenergieproduktion in den nächsten Jahrzehnten weiterhin auf Wachstum. Auch Österreich profitiert mit seinen 19.500 Beschäftigen im Sektor Biomasse davon, da etwa in Österreich produzierte Biomassekessel besonders in Europa und Asien gefragt stark sind. Einen umfassenden Überblick über die österreichische Bioenergielandschaft finden Sie im neuen Bioenergie-Atlas des Biomasseverbands. mehr →

 

 

19.01.2017

Trends auf der internationalen Biomassekonferenz in Graz

Die 5. Biomassekonferenz in Graz ist vom 18. bis 20. Jänner der Treffpunkt für die weltweit führenden Experten im Bereich Bioenergie. Bei dieser internationalen Innovationsschau werden eine Vielzahl von Themen beleuchtet, wie u.a. Netze und Hybridsysteme auf Basis moderner Biomassefeuerung, Zwei-Bett-Wirbelschichtvergasung aus Biomasse, flexible Betriebsführungskonzepte für Biomasse-KWK-Anlagen, Energierückgewinnung durch offene Sorption sowie Bioökonomiestrategien. mehr →

 

 

18.01.2017

Innovativer E-Antrieb für mobile Biomasseaufbereitung

Die neue mobile Sternsiebmaschine mit Überlängenrückführung von Komptech bereitet Altholz und Biomasse dank des innovativen Elektromotors mit höchster Effizienz auf. Alle Komponenten (wie etwa Siebdeck und Förderbänder) werden elektrisch angetrieben. Dadurch entsteht ein deutlich geringerer Energieverbrauch im Vergleich zu hydraulischen Antrieben. Weiters ist ein Hybridantrieb für die Antriebsenergie mit an Bord, der bei Anschluss an das Stromnetz die Energiekosten bis zu 75 % reduziert. Daraus ergibt sich ein CO2-Einsparungspotential von bis zu 6,5 t pro Jahr und Maschine. mehr →

 

 

17.01.2017

Neuer Re-Use & Upcycling Shop in Graz

Nach dem erfolgreichen Neustart eröffnet das gemeinnützige Unternehmen BAN/Ökoservice einen neuen Re-Use & Upcycling Shop in der Puchstraße. Rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hauchen dort ausgedienten Produkten neues Leben ein und tragen damit einen wichtigen Schritt zur Abfallvermeidung bei. Ein Gedanke, der auch bei den Partnern FH JOANNEUM und Saubermacher großen Anklang findet. Saubermacher kooperiert mit der Onlineplatform wastebox.at, die für alle Kunden von BAN einen ökonomischen und ökologischen Vorteil bietet. mehr →

 

 

16.01.2017

Steirische Innovationen ausgezeichnet

Der Elektronik- und Elektromechanikspezialist DiniTech GmbH belegte beim GEWINN-Jungunternehmer-Wettbewerb den 1. Platz in der Kategorie „Export“. Das junge Unternehmen konnte sich mit seiner innovativen Idee einer mobilen Ladestation gegen mehr als 1000 Einsendungen durchsetzen. Bei den European Business Awards 2016/2017 konnte sich ebenso ein steirisches Unternehmen behaupten. Das VPZ Verpackungszentrum wurde als National Champion für Österreich ausgewählt. mehr →

 

 
 

Immer auf dem Laufenden bleiben!