News

 
 
 

18.04.2017

Land der E-Fahrzeuge

Mehr als 10.000 Elektrofahrzeuge sind bereits auf Österreichs Straßen unterwegs. Alleine im Jahr 2016 wurden 3.826 neu zugelassen − ein EU-weiter Spitzenwert und eine Steigerung von 128,1 Prozent im Vergleich zu 2015. Dabei nimmt die Steiermark bei der Elektrifizierung des Verkehrs eine Vorreiterrolle ein. Bis Ende 2017 sollen in der grünen Mark rund 580 Ladestationen zur Verfügung stehen. Insbesondere die Energie Steiermark investiert in den kommenden Monaten mehr als 3,2 Millionen Euro in den Ausbau des heimischen E-Tankstellennetzes. Das Ziel: Kein Steirer soll mehr als 15 Kilometer von einer Ladestation entfernt sein. mehr →

 

 

11.04.2017

Steirische Innovationen weltweit im Einsatz

Andritz hat in der Ukraine einen 60 Millionen schweren Auftrag für die Modernisierung eines Wasserkraftwerkes an Land gezogen. Nach der Erneuerung der Turbinen und Generatoren wird „Dnipro 1“ zu mehr als 15 % der Elektrizitätsversorgung des Landes beitragen. Auch in Oberösterreich greift man auf das Know-how des steirischen Anlagenbauers zurück. Für die modernste Kühlgeräterecyclinganlage Europas von UFH RE-cycling wurde ein neuer Querstromzerspaner geliefert. Die in Graz gefertigte Maschine ist das Herzstück der Recyclinganlage und zerkleinert Kühlgeräte, um daraus wertvolle Sekundärrohstoffe zu gewinnen. Diese werden dann zu über 90 Prozent stofflich verwertet. mehr →

 

 

07.04.2017

Steirischer Innovationsgeist ausgezeichnet

Bereits zum 16. Mal wurden steirische Umweltinitiativen mit dem renommierten „Energy Globe Styria Award" ausgezeichnet. Den diesjährigen Sieg in der Kategorie Forschung konnte sich Saubermacher samt Projektpartner AVL List, KTM, Smart Power, KG und Montanuniversität Leoben sichern. Das Projektteam überzeugte die Jury mit seinen Ideen für die Wiederverwendung und das Recycling von Lithium-Ionen Batterien im Bereich der E-Mobilität. Weitere Auszeichnungen gingen u.a. an die AEE INTEC und an S.O.L.I.D. Mit 75 eingereichten Projekten liegt die Steiermark beim Energy Globe Award an Österreichs Spitze und stärkt damit ihre Position als Vorzeigebundesland im Bereich Energie- und Umwelttechnik. mehr →

 

 

06.04.2017

Smart Sustainable Company Rating

Die Organisation für Internationale Wirtschaftsbeziehungen (OiER), die Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Europa (UNECE) und andere internationale Organisationen und Industriepartner haben ein globales Stadtprogramm entwickelt (United Smart Cities). mehr →

 

 

05.04.2017

Nachlese: Green Tech Innovators Club April 2017

Querdenken neuer Ideen und die Entwicklung innovativer F&E-Projekte standen auch diesmal wieder im Mittelpunkt des Green Tech Innovators Clubs am Dienstag, 4. April 2017. Der Einladung der IV Steiermark, der TU Graz und des Green Tech Clusters folgten rund 100 Expertinnen und Experten quer aus allen Branchen in die Aula der FH CAMPUS 02. Unter dem Motto „Hier entstehen grüne Innovationen“ wurden zahlreiche Kooperationen angebahnt. Als Ideenlieferanten dazu dienten unter anderem Impulsvorträge aus den Bereichen Plug and Play Energiespeicher, Wertschöpfung durch kritische Rohstoffe, Cognitive Computing mit Watson sowie interessante Branchenblitzlichter. mehr →

 

 

04.04.2017

Maßgeschneiderter Innovationslehrgang „Green Big Data“

Die FH JOANNEUM entwickelt gemeinsam mit dem Green Tech Cluster ein maßgeschneidertes Qualifizierungsangebot im Bereich „Digitalisierung in der Umwelttechnik“ für die steirischen Unternehmen der Umwelttechnikbranche. Die Schwerpunkte des Innovationslehrganges können dabei exklusiv von den Unternehmen definiert werden. mehr →

 

 

29.03.2017

Weltpremiere – erstes österreichisches Elektronutzfahrzeug

Startschuss für die Serienproduktion des ersten österreichischen Elektronutzfahrzeuges. Der auf den Namen ELI getaufte Kleinlaster der Firma SFL Technologies wurde speziell für Gemeinden entwickelt und funktioniert komplett elektrisch und damit ganz ohne Emissionen. ELI besteht zu 100 Prozent aus steirischen Komponenten und hat als erstes österreichisches Elektrofahrzeug die europäische Straßenzulassung erhalten. Auch die Herstellung des innovativen Erfolgsprodukts erfolgt mit grünen Technologien. Die Fertigung findet in einer eigens dafür errichteten Halle mit Sonnenkollektoren und Photovoltaikmodulen auf dem Dach statt, die mehr Energie produzieren, als tatsächlich benötigt wird. mehr →

 

 

22.03.2017

14.000 Euro Green Tech Stipendium für Recyclingfachkräfte

Die tägliche Abfallmenge nimmt in Europa kontinuierlich zu. Gleichzeitig soll aber auch die Wiederverwertung massiv steigen. Die Recyclingwirtschaft steht daher vor großen Herausforderungen. Die Fachkräfte dafür bildet die Montanuniversität Leoben im Universitätslehrgang „Recycling“ aus. In Kooperation mit dem Green Tech Cluster Styria werden Stipendien für diesen Lehrgang im Gesamtwert von 14.000 € vergeben. Am 31. März findet für den Lehrgang eine Infoveranstaltung in Leoben statt. mehr →

 

 

20.03.2017

Neuartige steirische Generatoren für den Big Apple

Auch die Weltmetropole New York vertraut auf steirisches Know-how. Bei Siemens in Weiz entwickelte und gefertigte mobile Transformatoren sollen das amerikanische Stromnetz resistenter gegen unvorhergesehene Ausfälle machen. Insbesondere bei Naturkatastrophen oder Netzabschaltzungen sollen die Plug-and-Play Transformatoren aufgrund ihrer geringen Installationszeit von nur 3 Tagen ihre Vorteile ausspielen. Dabei hat der steirische Anlagenbauer auch nicht auf die Umweltverträglichkeit vergessen. Zum Einsatz kommen umweltfreundliche Isolierflüssigkeiten auf pflanzlicher Basis. mehr →

 

 

15.03.2017

Machine Learning und künstliche Intelligenz beim Cluster-Workshop

Daten sind die Rohstoffe des 21. Jahrhunderts und stellen die Basis für viele Unternehmen und deren zukünftigen wirtschaftlichen Erfolg dar. Im Workshop „Green Big Data“ wurden durch und für die Green Tech Cluster-Partner bestehende Ideen für unternehmensspezifische Digitalisierungsprojekte weiterentwickelt und an neuen Lösungen gearbeitet. Das Team des Know-Centers führte die Teilnehmer durch einen interessanten Workshop und gestaltete den idealen Rahmen für eine kreative und spannende Auseinandersetzung mit Themen wie Machine Learning, Big Data Tools und künstliche Intelligenz. mehr →

 

 

14.03.2017

Superkondensatoren für Elektroautos

Einem Team von Forschern rund um die Montanuniversität Leoben ist es gelungen eine neue Technik zu entwickeln, um die Vorgänge innerhalb von Kondensatoren besser zu untersuchen und damit die Leistung zu optimieren. Die verstärkte Nutzung von alternativen Energiequellen sowie die steigende Nachfrage nach Elektrofahrzeugen haben einen enormen Forschungsfortschritt im Bereich von Energiespeichern ausgelöst. Insbesondere Superkondensatoren gelten hier als zukunftsträchtige Ergänzungen zu herkömmlichen Akkus. Das Geheimnis von Superkondensatoren sind die sich im Inneren befindlichen Elektroden aus hochporösem Kunststoff. Diese ermöglichen es, besonders viel Energie zu speichern. mehr →

 

 

13.03.2017

Ihre neue Adresse für grüne Innovationen

Der Green Tech Cluster hat sein neues Büro im Science Tower in der Waagner-Biro-Straße 100, 8020 Graz bezogen und füllt mit weiteren steirischen Frontrunnern diesen Technologie-Hotspot mit grünem Spirit und Leben. Die neuen Räumlichkeiten bestehen aus einem modernen Großraumbüro und einem Besprechungsraum mit innovativer Ausstattung. Ideen wachsen am besten mit den passenden Partnern in persönlichen Gesprächen und daher freuen wir uns auf Ihren Besuch in unserem neuen Büro im Science Tower. mehr →

 

 

10.03.2017

Hochspannung beim Cluster-Treffen

Die zweite Auflage des Cluster-Treffens bei SAMSUNG SDI am 8. März sorgte wieder für Hochspannung. Geschäftsführer Robert Schaffernak und Head of Advanced Development Florian Proßnigg gaben einen interessanten Einblick in die Zukunft von Batteriesystemen. Die größte Herausforderung liegt in der Erhöhung der Energiedichte von Akkus und die damit verbundene Steigerung der Reichweite von Elektrofahrzeugen. mehr →

 

 

09.03.2017

Smart Energy Systems Week gastiert erstmals in Graz

Vom 15. bis 19. Mai findet in Graz erstmals die „Smart Energy Systems Week“ statt, die vom bmvit, dem Klima- und Energiefonds und der Energie Graz veranstaltet wird. Im Mittelpunkt stehen die Systemintegration von Energietechnologien und die Flexibilisierung des Energiesystems vor allem im Bereich Wärme und Strom. Die steirische Hauptstadt ist der passende Austragungsort für diese Leitveranstaltung der Technologie-Community, da sich Graz in einer der raschesten Transformationen des Wärmesystems in ganz Europa befindet und gleichzeitig Technologiehotspot ist. mehr →

 

 

07.03.2017

Exkursion zu Österreichs größter Solaranlage

Die thermische Solarenergie stellt in Österreich eine immer interessantere und wirtschaftlich konkurrenzfähige Erzeugungsoption für die netzgebundene Wärmeversorgung dar. Auch auf Projektebene findet das Thema immer mehr Beachtung und so ist das Land Steiermark gemeinsam mit der Firma S.O.L.I.D. und AEE INTEC Partner im europäischen Horizon-2020-Projekt „Solar District Heating and actions from Policy to Market“ (SDHp2m). Mit diesem Hintergrund findet am Dienstag, 4. April ein internationales Seminar mit Exkursion zu Österreichs größter Solaranlage statt. Dabei werden erfolgreich realisierte Projekte vorgestellt und zukünftige Themen wie „Energieraumplanung“ diskutiert. mehr →

 

 

20.02.2017

Neues Abwassertrennsystem

Moderne Kläranlagen filtern Nährstoffe, abbaubare organische Verbindungen, Feststoffe und zusätzlich auch Mikroverunreinigungen aus dem Abwasser. Eine Vielzahl potentiell schädlicher Stoffe wird jedoch biologisch nicht abgebaut oder adsorbiert und kann somit in die Umwelt gelangen. Die SPIN Tec GmbH entwickelt aktuell mit einer Verfahrenskombination von Membranabtrennung mit einer Adsorptionsstufe einen neuen Weg zur Entfernung dieser organischen Spurenstoffe und Mikroverunreinigungen. Ziel ist die weitergehende Abtrennung von anthropogenen Spurenstoffen aus biologisch gereinigtem Abwasser. mehr →

 

 

16.02.2017

Zu Gast beim Spezialisten für Hightech-Batteriesysteme

Die Cluster-Treffen ermöglichen es immer wieder, einen spannenden Blick hinter die Kulissen von innovativen Unternehmen zu werfen. Daraufhin öffnete am 15. Februar SAMSUNG SDI Battery Systems seine Tore und gewährte einen interessanten Einblick in die Welt der Higtech-Batteriesysteme. Geschäftsführer Robert Schaffernak und F&E-Leiter Nikolaus Hochgatterer zeichneten in ihren Vorträgen ein interessantes Bild der Zukunft von Batteriesystemen. Bei der Besichtigung der Fertigungslinien erhielten die Besucherinnen und Besucher einen exklusiven Einblick in die Produktionsvorgänge. mehr →

 

 

15.02.2017

Großer BioDiesel-Auftrag aus den USA

Der steirische Anlagenbauer BDI hat in den USA einen weiteren großen Auftrag an Land gezogen. Der Markt- und Technologieführer für den Bau von maßgeschneiderten BioDiesel-Anlagen wird an der Ostküste eine bestehende BioDiesel-Anlage modernisieren. Das steirische Unternehmen liefert dazu das Engineering sowie wichtige Anlagenteile. Ziel dieser maßgeschneiderten RetroFit-Lösung ist eine Erhöhung der Anlagekapazität und die Erweiterung der Rohstoffflexibilität zur Nutzung von Altspeiseölen. BDI hat in den letzten 20 Jahren mehr als 40 BioDiesel-Projekte erfolgreich abgewickelt. mehr →

 

 

08.02.2017

Neuer Lehrgang und Stipendium für angehende Recyclingfachkräfte

Die Montanuniversität Leoben plant im Wintersemester 2017/2018 einen modular aufgebauten Universitätslehrgang mit einem Schwerpunkt auf Recycling. In Kooperation mit dem Green Tech Cluster wird ein Stipendium im Gesamtwert von 14.000 € für den „Master of Engineering“ vergeben. Ziel des Lehrgangs ist die umfassende Ausbildung von Personen, die sich beruflich mit Recyclingaufgaben entlang der gesamten Wertschöpfungskette beschäftigen. mehr →

 

 

07.02.2017

Sonnige Aussichten

Das Grazer Unternehmen SunnyBag ist weiterhin auf Erfolgskurs. Das flexible Outdoor-Solarladesystem SunnyBAG LEAF+ wurde in München zum diesjährigen Sieger des ISPO Award in der Kategorie „Light and Energy“ gekürt. Dabei konnte sich die steirische Innovation bei der internationalen Jury gegen mehrere hundert Einreichungen durchsetzen. Die ISPO ist die weltweit größte Messe für Sportartikel und Sportmode und der ISPO Award die renommierteste Auszeichnung für herausragende Produkte der Branche. mehr →

 

 
 

Immer auf dem Laufenden bleiben!