News

 
 
Green Tech Cluster » Die News » News
 

23.02.2021

Green Tech Valley ist globales Labor für digitale Kreislaufwirtschaft

Neue Forschungs- und Entwicklungsprojekte im industriellen Konsortium „circulAr fuTure“ heben den Süden Österreichs auf die Weltbühne. 10 Partner arbeiten gemeinsam an der Vision einer durchgängig digitalisierten Kreislaufwirtschaft mit deutlich höheren Recyclingraten. Rund 20 Mio. € werden dazu in die gemeinsamen Vorhaben im Green Tech Valley investiert. Mit dem neuen Kompetenzzentrum ReWaste F, innovativen Produktentwicklungen sowie dem Einsatz künstlicher Intelligenz wird die Abfallwirtschaft revolutioniert. mehr →

 

 

11.02.2021

Solarthermische Großanlage für Friesach

Das Fernwärmenetz der KELAG Energie & Wärme GmbH liefert in Friesach jährlich rund 15 Millionen Kilowattstunden Wärme. Ab Sommer 2021 werden 15% davon aus der neuen solarthermischen Großanlage von „Unser Kraftwerk“ stammen – dies entspricht dem Jahresbedarf von rund 500 Wohnungen. Die Anlage mit 436 Sonnenkollektoren und insgesamt 5.750 Quadratmetern Fläche wird die größte ihrer Art sein, die in Österreich bisher in einem Stück konzipiert worden ist. Die Sonnenkollektoren dafür produziert und liefert die Firma GREENoneTEC aus St. Veit an der Glan. mehr →

 

 

10.02.2021

Aufbruch in eine grüne Finanz-Zukunft

Das Austrian Green Investment Pioneers Programm von klimaaktiv in Kooperation mit dem Umweltbundesamt erleichtert Unternehmen, Banken und Investoren den Einstieg in grüne Projekte und unterstützt beim Auf- und Ausbau zukunftsweisender und nachhaltiger Geschäftsmodelle, die einen Beitrag zur Erreichung der österreichischen Klima- und Energieziele leisten. mehr →

 

 

10.02.2021

Stromversorgung von Sensoren durch Vibrationen

Wie können drahtlose und unzugänglich verbaute Sensoren nachhaltig mit Energie versorgt werden? Dieser Frage widmet sich das EU-Projekt SYMPHONY mit der Zielsetzung, eine Energieversorgungsplattform für drahtlose Sensorknoten zu entwickeln. Der Fokus liegt dabei nicht nur auf Möglichkeiten autarker Energiesysteme, sondern auch auf deren Nachhaltigkeit. mehr →

 

 

09.02.2021

shiftTanks – Initiative für nachhaltiges technisches Engagement

Die shiftTanks sind die erste Initiative, die fachübergreifend Studierende und engagierte Absolvent*innen technischer Studienrichtungen zusammenbringt um gemeinsam an Problemstellungen rund um Klima- und Umweltschutz zu arbeiten. In den fünf Denkfabriken "Awareness", "Global South", "Resources", "Energy" und "Processes" werden spannende Themen aus Industrie, Forschung und Gesellschaft konzeptionell behandelt. mehr →

 

 

09.02.2021

Business for Climate: Energieeffizienz und Klimaschutz in Unternehmen

Business for Climate bietet aktuelle, gebündelte Infos, wie Betriebe von Klimaschutzmaßnahmen profitieren können: Broschüren zu E-Mobilität, Energieeffizienz, nachhaltiger Kühlung oder PV- und Speicherlösungen stehen als kostenloser Download zur Verfügung. mehr →

 

 

08.02.2021

Nachlese: Green Startup Webinar Finanzierung

Die Expertinnen und Experten aus den Bereichen Förderungen, Crowdfunding, Bankwesen und Investment verrieten Tipps und Best-Practice-Beispiele für eine erfolgreiche Startup-Finanzierung 2021. mehr →

 

 

04.02.2021

12 Milliarden Euro für IPCEI „European Battery Innovation“

Im Rahmen der „Important Projects of Common European Interest“ (IPCEI) hat die Europäische Kommission ein zweites Großprojekt im Bereich Forschung und Innovation in der Wertschöpfungskette von Batterien genehmigt. Im Projekt „European Battery Innovation” haben sich 42 Partner aus 12 Mitgliedsstaaten das Ziel gesetzt, den Batteriemarkt zu revolutionieren. Dafür sollen insgesamt 12 Milliarden Euro an Finanzmitteln mobilisiert werden. Besonders erfreulich: Mit AVL, Rosendahl Nextrom und Varta Micro Innovation kommen 3 der 6 österreichischen Partner aus der Steiermark. mehr →

 

 

03.02.2021

Spirit of Styria – Präsentieren Sie Ihre Innovation!

SPIRIT OF STYRIA lädt Sie herzlich ein Ihre Business-Ideen und Innovationen kostenlos auf ihrer Website zu präsentieren. In der neuen Online-Serie „Geist der Zuversicht – Re-thinking Business“ holt „SPIRIT of Styria“ heimische Unternehmen vor den Vorhang, die sich den aktuellen Herausforderungen mit Kreativität und Zuversicht stellen und kraftvoll neue Impulse setzen. mehr →

 

 

29.01.2021

Climate Tech Landscape zeigt 150 grüne Startups

Die neue „Climate Tech Landscape“ vom Green Tech Cluster und dem Wiener Start-up Glacier bietet erstmals den Überblick zu grünen Start-ups. Die Dynamik beim Thema Klimaschutz legt stark zu und wird von Österreichs Start-up Szene aktiv vorangetrieben. mehr →

 

 

25.01.2021

Geschäftschancen an der Nahtstelle zwischen Energie und Mobilität

Neue und integrierte Mobilität umfasst weit mehr als der frühere Begriff Verkehr. Der neue Mobilitätsbegriff ist zunehmend vernetzt und automatisiert, weißt alternative Antriebe und Werkstoffe auf und wird in neuen Formen genutzt und auch als Dienstleistung angeboten. Das neue Green Tech Radar beleuchtet zukünftige Geschäftschancen und Entwicklungen an der Nahtstelle von Energie und Mobilität und fokussiert dabei auf die technologischen und rechtlichen Treiber sowie auf Anwendungsfälle in verschiedenen Bereichen. Am 23. Februar 2021 findet um 14:00 Uhr ein Webinar mit anschließendem Workshop zum Green Tech Radar statt. mehr →

 

 

20.01.2021

„Smart Waste“ – Intelligente Abfallsammlung in Villach

Saubermacher und die Stadt Villach haben sich das Ziel einer intelligenten Abfallsammlung gesetzt, nun wird das Pilotprojekt von 2018 breit ausgerollt. Rund 500 Hausmüllbehälter wurden mit den notwendigen Chips ausgestattet. Ein Wertstoffscanner wertet die Qualität der Mülltrennung aus, Nutzerinnen und Nutzer erhalten Feedback zu ihrem Mülltrennergebnis direkt auf ihr Handy. Auch die Glassammlung wird schlau: Rund 1.100 Glascontainer wurden mit Hightech-Sensoren versehen. Das von SLOC entwickelte IoT-Tool vernetzt Parameter wie Behälterfüllstand und maximale LKW-Nutzlast und erstellt so optimierte Tourenpläne. mehr →

 

 

20.01.2021

Plastik neu gedacht

Im Rahmen des EU-Projekts „FlexFunction2Sustain“ haben sich 19 europäische Partner das Ziel gesetzt, wesentliche Verbesserungen in der nachhaltigen Produktion eines Plastikprodukts sowie im Recycling beziehungsweise der biologischen Abbaubarkeit am Ende des Produkt-Lebenszyklus vorzunehmen. Die Forschenden des Instituts MATERIALS der JOANNEUM RESEARCH arbeiten daran, bioabbaubare Prägelacke und nachhaltige Stempelwerkzeuge für die Nanostrukturierung von Folien zu entwickeln. Diese kommen beispielsweise in der Veredelung von Produkten oder als Sicherheitsmerkmale auf Banknoten zum Einsatz. mehr →

 

 

20.01.2021

Innovationsprojekte für grüne Wärmesysteme

Die Forschungsinitiative Green Energy Lab startet mit 17 neuen Innovationsprojekten ins Jahr 2021. Einen Themenschwerpunktbereich bildet die Systemflexibilisierung von Wärmesystemen. Hier startet das Projekt „AbSolut“, das unter Leitung der AEE INTEC die Integration von Absorptionsmaschinen in der Fernwärme und -kälte an konkreten Umsetzungsbeispielen untersucht. Ebenfalls neu dabei sind mit „FlexModul“ die Weiterentwicklung eines kompakten, modularen Wärmespeichers und „Energy Cell JOHANN“, die das Idealsystem einer dezentralen und steuerbaren Energieeinheit für Strom und Wärme inklusive Saisonspeicher darstellt. mehr →

 

 

20.01.2021

Neuer Call: 13,5 Mio. € für Energieinnovationen

Das Energieforschungsprogramm des Klima- und Energiefonds leistet wichtige Beiträge zur Klimaneutralität 2040. Im Rahmen der 7. Ausschreibung Energieforschung werden nun Energieinnovationen „Made in Austria“ gesucht. Schwerpunkte dieser Ausschreibung liegen bei Forschung- und Entwicklung innovativer Materialien, Technologien, Systeme und Konzepte in den Themenfeldern Energiesysteme und -netze, Industrielle Energiesysteme, Speicher- und Umwandlungstechnologien sowie Digitalisierung als Querschnittstechnologie. Die Projekteinreichung ist im eCall bis zum 15. April 2021 um 12:00 Uhr möglich. mehr →

 

 

20.01.2021

Energiewende-Toolbox für Kommunen

Mit der neuen Energiewende-Toolbox entwickelt akaryon ein Instrument zur Ausarbeitung integrierter Energiekonzepte für kommunale und regionale Energie-Verantwortliche. Der Energiewende-Rechner ermöglicht die Ermittlung des Energiebedarfs einer Region, zeigt die Potenziale an erneuerbaren Energieträgern auf und liefert durch Simulation in Stundenauflösung realistische Aussagen zur Energieautarkie. Ergänzende Funktionen wie Energielandkarten, lokale Klimamodelle und Kosten-Nutzen-Analysen runden das Angebot des digitalen Werkzeugkoffers ab. mehr →

 

 

20.01.2021

Zweiwellen-Schnittsystem für maximale Effizienz

Mit dem Lindner Synchron-Fein-Schnittsystem SF wird das zu verarbeitende Material nach dem Scherenprinzip in einem Arbeitsgang zweimal geschnitten. Zusätzlich werden die Späne noch zweimal über die Reißer gebrochen. So lassen sich kleinere Körnungen bei geringem Feinanteil realisieren. Der niedrigere Kraftaufwand wirkt sich zudem vorteilhaft auf die Beanspruchung der Wellen aus, verringert dadurch den Wartungsaufwand und steigert die Lebensdauer der Schnitteinheit enorm. In der Praxis zeigt sich, dass ein mit diesen Werkzeugen ausgestatteter Schredder die nach ISO 17225-1 genormte Korngröße P100 bei einem Feinanteil von unter 4 Prozent in nur einem Arbeitsgang erzielt. mehr →

 

 

14.12.2020

Start für neue greenstart Einreichungen!

Auch in der sechsten Runde des Programms „greenstart“ sucht der Klima- und Energiefonds in Kooperation mit dem Bundesministerium für Klimaschutz (BMK) wieder mutige JungunternehmerInnen, die mit ihren innovativen, Treibhausgas-einsparenden Start-Up-Konzepten die Jury begeistern. In den Bereichen Erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Mobilität, Landwirtschaft / Bioökonomie und Klimawandelanpassung können nachhaltige Ideen bis zum 8. März 2021 (12 Uhr) online auf www.greenstart.at eingereicht werden. mehr →

 

 

14.12.2020

Forschungs-Hotspot Green Tech Valley

Alle vier neuen COMET-Projekte im Süden Österreichs kommen aus dem Green Tech Bereich. Damit befinden sich nun 15 der 18 österreichischen Kompetenzzentren im Energie- und Umwelttechnikbereich im Green Tech Valley. Auch an den steirischen Hochschulen wird zu aktuellen Fragen der Energiewende geforscht: In den neuen „Energy Analytics & Solutions Labs“ der FH JOANNEUM Kapfenberg und der FH Campus 02 Graz nun sogar gemeinsam - dank virtueller Koppelung der Labore. mehr →

 

 

11.12.2020

Saubermacher ist 3-facher Umwelt-Weltmeister

Saubermacher nimmt seit 2016 an dieser Nachhaltigkeitsbewertung teil. „Für Saubermacher ist dies ein besonderer Erfolg und eine Bestätigung für unsere jahrelangen Anstrengungen, die Nachhaltigkeit unseres Wirtschaftens kontinuierlich zu verbessern. Wir werden diesen Weg auf künftig kontinuierlich weitergehen“, freut sich Hans Roth, Vorsitzender des Aufsichtsrats Saubermacher AG. mehr →

 

 
 

Immer auf dem Laufenden bleiben!