Mikroplastik-Messung aus dem Valley

Mikroplastik im Laborglas

Kunststoffe und Plastik sind nahezu überall enthalten – sogar in der Luft oder in Lebensmitteln. Um automatisiert herauszufinden, wie viel und welche Art, hat das Valley Startup Purency eine Software zur Mikroplastik-Analyse entwickelt. Sie soll in Laboren zum Einsatz kommen.

Ökologischer Fußabdruck auf Knopfdruck

pronawi

Wie klimafreundlich ist ein Produkt beim Kauf? Diese Frage lässt sich dank eines Software-Tools jetzt ganz einfach per Knopfdruck beantworten. Dieses dient der objektiven Ermittlung des Nachhaltigkeitswert eines Artikels zum Beispiel im Handel. Die Berechnung des „Sustainable Impacts“ funktioniert völlig automatisch.

Automatischer Laderoboter für E-Autos

Automatischer Laderoboter, Elektroauto laden, Continental

Das Grazer Valley Startup VOLTERIO hat mit Continental einen intelligenten Roboter zum Laden von Elektroautos entwickelt. Dabei wird das Auto über einer Bodenplatte geparkt. Ein Roboter am Unterboden des Fahrzeugs verbindet sich dann automatisch zum „Tanken“.

Grüne Chemie: Kreislaufwirtschaft für China

Grüne Chemie, Kanzler Verfahrenstechnik

Das Grazer Verfahrenstechnik- und Technologieunternehmen Kanzler liefert die weltgrößte Anlage zur klimaschonenden Produktion von Epichlorhydrin in China. Dank des ausgeklügelten Konzepts kann bei der Herstellung massiv CO2 eingespart und das Abwasseraufkommen um das zehnfache verringert werden.

Weniger CO2 dank digitalem Zwilling

Digitaler Zwilling, iStock

Das steirische Forschungszentrum Large Engine Competence Center (LEC) will mit Hilfe von Simulationsmodellen den größten CO2 Verursachern in der Industrie an den Kragen gehen. Dazu werden auf Basis von Maschinen- und Produktionsdaten digitale Zwillinge von Industrieanlagen erstellt. So können die größten Emittenten ermittelt und Schadstoffe minimiert werden.

E-Laden: Größtes Demoprojekt im Valley

eTaxi Project Austria, Easelink

Das Grazer Hightech-Unternehmen Easelink unterstützt mit seiner konduktiven Ladetechnik das weltweit größte Elektro-Taxi-Projekt in Österreich. Im Rahmen von „eTaxi Austria“ sollen künftig 66 E-Fahrzeuge an zehn Taxistandplätzen in Graz und Wien kabellos und vollautomatisch geladen werden.