Forschung Burgenland GmbH
Campus 1
7000 Eisenstadt, Österreich
Zur Webseite ->
Ihr Ansprechpartner
DI Marcus Keding
+43 7705 4122
E-Mail Adresse ->
 
Unternehmensgröße
ECO Kleinunternehmen
Tätigkeitsbereich
Green Energy
Green Building
Green Resources
Green Efficiency
More Green
Dienstleistung
Forschung
Produktion"
 

Wir, das sind die MitarbeiterInnen der FH BURGENLAND und der FORSCHUNG BURGENLAND. Die Forschungsprojekte der FH BURGENLAND entwickeln sich stark entlang der Bedürfnisse der Lehre. Die 100 %-Tochter FORSCHUNG BURGENLAND widmet sich ausschließlich der Forschung und Entwicklung. In Form von Research Centers entstehen dort Forschungsschwerpunkte, die in die FH hineinwirken oder aus der FH heraus vertieft werden. Das CENTER FÜR BUILDING TECHNOLOGY und das CENTER FOR HEALTH AND WORK RESEARCH sind die ersten beiden Center. Darüber hinaus haben wir Schwerpunkte in Heat Pump Research, Smart City, Sozialarbeitsforschung und Cloud and Cyberphysical Systems Security. Forschung passiert an unseren beiden Standorten Pinkafeld und Eisenstadt. Derzeit führen wir über 60 Forschungsprojekte mit einem Finanzierungsvolumen von mehr als 5,0 Mio. Euro durch. Das Spektrum der Forschungsaktivitäten reicht von großen internationalen Projekten bis hin zu punktgenauen Auftragsforschungen.

 

Produkte & Dienstleistungen


Abwärme nutzen – Effizienz erhöhen

Das Projekt „RaCiA – Rankine Cycle für industrielle Abwärmen“ der Forschung Burgenland soll die Industrie dabei unterstützen, Prozess-Abwärme vermehrt zu nutzen.

 

Josef Ressel-Zentrum CFD-Centre Austria

Der Schwerpunkt ist die Optimierung von verfahrenstechnischen Prozessen in der Gebäude-, Energie- und Umwelttechnik. Unternehmenspartnern sind z.B. die Austrian Wind Power GmbH, die Woschitz Engineering ZT GmbH sowie die Herz Energietechnik GmbH.

 

Energy4buildings – Testen zum Besten der Energie-Effizienz

Ein innovativer Teststand optimiert das Heizen und Kühlen mit elektrisch und thermisch angetriebenen Wärmepumpen und Kältemaschinen.

 

Luft_plus

Einfache Lüftungssysteme – energieeffizient, ressourcenschonend, leistbar in der Wohnbausanierung.

 

Die Stadt als Energieschwamm

Strom- und Fernwärmenetze werden zu funktionalen Stromspeichern verknüpft. Erzeuger und Konsumenten erhalten Empfehlungen, zu welcher Zeit Einspeisungen, zu welcher Verbrauch sinnvoll und kostengünstig ist.