Schredder-Armada für Skandinavien 

Das größte Abfallwirtschaftsunternehmen in Europas hohem Norden setzt auf Technologie aus dem Green Tech Valley. RGS Nordic verarbeitet an über 28 Standorten in Dänemark und Schweden jährlich über 4,8 Millionen Tonnen an Abfällen und Erde und das mit soliden Schreddern von Lindner-Recyclingtech.

Der starker Partner im Recycling

Es sind enorme Mengen an Siedlungs-, Industrie- und Baumischabfällen, Sperrmüll, Grünschnitt und Altholz, die bei RGS Nordic tagtäglich für nachfolgende Recyclingprozesse oder die thermische Verwertung aufbereitet werden müssen. Um die unterschiedlichen Materialien effizient und flexibel handhaben zu können, baut das Unternehmen auf robuste Lindner Urracos Schredder. Warum? „Weil diese ohne große Umrüstarbeiten flexibel eingesetzt werden können, selbst mit zäherem Material problemlos klarkommen und auch einmal einen Störstoff ohne größere Blessuren verkraften“, so Managing Director von RGS Nordic, Jan Glerup. Das helfe enorm in der Spitzenabdeckung.

Unterschiedliche Verwertung der Abfälle

Genauso unterschiedlich wie die anfallenden Materialien sind auch die anschließenden Verwertungswege. Die geschredderten und im Volumen reduzierten Fraktionen werden je nach Beschaffenheit nachfolgenden Recyclingprozessen zugeführt, kompostiert oder als Energieträger verwertet, um beispielsweise die dänische Metropole Kopenhagen mit Wärme und Strom zu versorgen.

Kontakt

Mag. Pia Steiner
Lindner-Recyclingtech GmbH
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin