Steirischer Biodiesel für Belgien

Der Biodieselhersteller BDI-BioEnergy International eröffnet die größte abfallbasierte Biodieselanlage in Belgien. Aus Rest- und Abfallstoffen werden mehr als 115.000 Tonnen Biodiesel produziert. Pro Jahr können so mehr als 155.000 Fahrzeuge CO2-neutral betrieben werden.
Cargill Anlage
© Cargill

Größter Auftrag in der Geschichte

Bereits die dritte Anlage dieses Formats hat der Valley Betrieb BDI in diesem Jahr installiert. Beauftragt wurde der Anlagenbauer vom US-Konzern Cargill mit Hauptsitz in den USA. Das Unternehmen ist eines der weltweit führenden Handelsunternehmen für Lebensmittel, Futtermittel und erneuerbare Ressourcen mit einem Jahresumsatz von fast 135 Milliarden US-Dollar. Derzeit beschäftigt es über 155.000 Mitarbeiter in 70 Ländern.

Revolutionäre Technologie aus dem Green Tech Valley

Die patentierte und besonders energiesparende RepCAT-Technologie gewährleistet sowohl eine maximale Rohstoffflexibilität als auch die daraus resultierende effizientere Biodieselproduktion. Somit kann Cargill einen wichtigen Beitrag zur Dekarbonisierung des europäischen Transportsektors leisten.

Kontakt

Andreas Pickl
BDI-BioEnergy International GmbH