News

Latest News

22.07.2021

Überirdisches Porzellan aus Kärnten

Die Kärntner Treibacher AG aus dem Green Tech Valley arbeitet derzeit an einer überirdischen Lösung. Gemeinsam mit der Universität Nottingham will sie, mit Hilfe von künstlicher Intelligenz, Raketenantriebe für Spaceshuttles noch robuster und zudem wiederverwendbar machen. Gelingen soll das dank einer besonderen, ultradünnen Dämmschicht aus Keramik.

Weiterlesen...

 

Biodiesel-Produktion aus Hochrisiko-Fetten

Der steirische BioDiesel-Industrieanlagenbauer BDI-BioEnergy International setzt mit der RepCAT-Technologie („Repeatable Catalyst“) neue Maßstäbe. Die Europäische Behörde hat das Verfahren nun zur Produktion von hochqualitativem Biodiesel freigegeben. Dieser wird völlig sicher aus Hochrisiko-Fettmaterial hergestellt.

Boom bei E-Ladestationen aus dem Valley

E-Ladestationen von go-e sind europaweit gefragt: Der Kärntner Ladetechnikspezialist hat deshalb seine Produktionskapazität am Standort Feldkirchen verdreifacht. Pro Monat kann go-e nun mehrere tausend Stück der selbst entwickelten Ladestationen für zuhause produzieren. Diese werden in rund 20 europäische Länder exportiert.

StartupGuide kommt nach Graz!

Welche Startups, Gründer, Programme, Coworking Spaces, Schulen oder Investoren sollten in dem Buch vorgestellt werden? Sie können sie bis einschließlich 7. Mai nominieren!

Nachlese: Das war die MIAConference 2021

Es war ein Feuerwerk der Energieinnovationen mit mehr als 800 Anmeldungen: Zwei Tage Online-Konferenz haben gezeigt, wie eine zielsichere Energiewende mit Forschung und Innovation gelingen kann. Reallabore, Kreislaufwirtschaft, nachhaltige Stadtentwicklung und Wasserstofftechnologie: So geht Energiezukunft!

Nachlese: Circular Solution Roadshow

Am 15. April präsentierten zehn Unternehmen ihre Umwelttechnik-Lösungen vor polnischen Entscheidungsträger*innen und überzeugten mit innovativem Know-how. Die virtuellen Pitches fanden im Rahmen der „Circular Solution Roadshow“ statt, einer gemeinsamen Veranstaltung von Außenwirtschaft Austria, dem Cleantech-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria und GreenTech Cluster,

Verdoppelt: Produktion von KWB Biomassekesseln

Der oststeirische Biomassepionier KWB investiert im Jahr 2021 10 Millionen Euro. Damit wird die Produktionskapazität am Standort in St. Margarethen an der Raab verdoppelt. Auf 5000 Quadratmetern wird eine neue Anlage gebaut, die bereits im August in Betrieb gehen soll.

Immer auf dem
Laufenden bleiben!

Anmeldung zum monatlichen Newsletter des Green Tech Clusters