Sorptive CTP-Systeme: Adsorptions- u. Absorptionstechnologien

Technisches Know-how und langjährige Erfahrung in der Abluftreinigung, garantieren für jede Anwendung die passende und individuelle Systemlösung.

CTP setzt auf Adsorptions- und Absorptionstechnologien zur Behandlung großer Abgasmengen mit geringen Schadstoffkonzentrationen sowie bei Konzentrationsspitzen oder Batch-Verfahren, aber auch zur Entfernung von anorganischen Bestandteilen.

Rotoriende Adsorber werden z. B. bei großen Abluftströmen mit geringer Schadstoffkonzentration eingesetzt um auf einen viel kleineren, hochkonzentrierten Abgasstrom zu konzentrieren.

Die Einzel- oder Mehrfach-Festbetten von CTP adsorbieren Schadstoffspitzen und stark schwankende Konzentrationen und desorbieren sie anschließend in einem nachgeschalteten Oxidationssystem.

Bei der Entfernung von anorganischen Bestandteilen reichern sich Verunreinigungen wie Säuren (HCl, HF), Schwefeldioxid (SO2), organische Schadstoffe (z. B. PCDD/DF) oder Schwermetalle auf dem Sorbens an, die in einem nachgeschalteten Kollektor effizient entfernt werden. Eine weitere Möglichkeit ist die Kombination mit einer Quenche, von welcher das abgekühlte Gas in eine Waschkammer geleitet wird, in der die Schadstoffe mit der Waschlösung reagieren.

   
Schmiedlstraße 10
8042 Graz, Österreich
Ihre Kontaktperson zur Lösung
Gerd Rabenstein
Leitung Vertrieb
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin