Schlammpress-Separator SPS 8-1200 von FAN

Mehr Hygiene sowie Arbeits- und Entsorgungskosten-Ersparnis in kommunalen Kläranlagen und in der Industrie

Die innovative Lösung in der Schlammseparation garantiert nicht nur mehr Hygiene, sondern vor allem beträchtliche Betriebskosten- und Zeitersparnis. Der Schlammseparator SPS 8-1200 kann in kommunalen Kläranlagen eingesetzt werden, sowie überall dort, wo industrielle Schlämme zu entwässern sind, wie z.B. in der Fleisch-, Milch-, Kunststoff- oder auch Lederverarbeitungsindustrie.

Der FAN Schlammseparator SPS 8-1200 hat eine Antriebsleistung von nur 0,55 kW und im entwässerten Schlamm kann ein Trockensubstanzgehalt von bis zu 30% erreicht werden, bei manchen Anwendungen, wie z.B. bei Schlachthofabwässern, auch mehr. Haupteinsatzgebiet sind kommunale Kläranlagen, bei denen derzeit häufig mit Dekanterzentrifugen, Kammerfilter- oder Siebbandpressen gearbeitet wird. Durch die sehr effiziente Entwässerung werden Volumen und Gewicht des zu entsorgenden Schlammes deutlich reduziert, was sich positiv auf die Transport- und Entsorgungskosten auswirkt.

Zahlreiche Vorteile
Wesentliche Vorteile gegenüber anderen Entwässerungstechnologien sind die erheblich geringeren Energie- und Wartungskosten bei gleichzeitig höheren Trockensubstanzgehalten. Die Betriebskosten können mit dem neuen Schlammseparator deutlich reduziert werden. Ein Highlight des SPS 8-1200 ist die Schnecke aus verschleißarmem Hochleistungskunststoff, die mit einer speziellen Geometrie eigens für die Entwässerung von Schlämmen mit 0,5 – 10% Trockensubstanzgehalt konzipiert wurde.

Zudem benötigt der FAN Schlammseparator als einzige auf dem Markt befindliche Schneckenpresse keine Abstreifer oder Bürsten zur Siebinnenreinigung.

zur Produktwebsite →

   
Kowaldstraße 2
8570 Voitsberg, Österreich
Ihre Kontaktperson zur Lösung
Hans-Peter Hojas
Produktmanager
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin