KWB Combifire Stückholz- und Pelletheizung 18 – 38 kW

Flexibel und sicher heizen - 40.000-fach bewährtes Pellet-Brennsystem - Bequeme und saubere Asche-Entleerung in Aschebehälter - Saubere Verbrennung durch vollautomatische Umschaltung zwischen Pellets und Stückholz

Die flexible und sichere Holzpelletheizung

Die KWB Combifire Holzpelletheizung ist ideal für alle, die beim Holz heizen gerne selbst Hand anlegen, aber trotzdem nicht auf den Komfort einer automatischen Pelletheizung verzichten möchten. Im Leistungsbereich von 18 – 38 kW versorgt die Zentralheizung Einfamilienhäuser und Mehrfamilienhäuser sowie landwirtschaftliche Betriebe zuverlässig mit Wärme.
Die volle Unabhängigkeit

Mit der KWB Combifire Holzpelletheizung heizen Sie entweder klassisch und grundsätzlich einmal am Tag mit Scheitholz, oder vollautomatisch und komfortabel mit Pellets. Die Pellet- und die Stückholzkammer sind voneinander getrennt, denn jeder Brennstoff hat unterschiedliche Anforderungen an den Brennraum um wirklich effizient verbrennen zu können. Zudem ist die Heizung sehr intelligent. Wenn kein Stückholz mehr nachgelegt wird, schaltet sie automatisch in den Pelletbetrieb um. So können Sie auch einmal länger auf Urlaub fahren und haben es trotzdem immer konstant warm im Haus.
Asche-Entsorgung leicht gemacht

Beim KWB Combifire gehört das tägliche Entleeren des Aschebehälters der Vergangenheit an. Da der Kessel so sauber und effizient verbrennt, bleibt sehr wenig Asche über. Somit muss die Aschelade, die unter dem Kessel eingehängt werden kann, nur alle 10 Tage ausgeputzt werden. Die fahrbare Aschebox des Pelletmoduls hingegen muss nur ein- bis zweimal im Jahr entleert werden.
Sichere Wärme aus der Ferne

Für noch mehr Komfort und Betriebssicherheit garantiert die Online-Plattform KWB Comfort Online. Mit dieser kann der Kessel ganz einfach via Smartphone, Tablet oder PC aus der Ferne gesteuert und gewartet werden. Informieren Sie sich über Betriebszustand ihrer Heizung, regeln Sie Heizzeiten und Temperaturen und erhalten Sie Meldungen und Zustandsänderungen per SMS oder E-Mail. Nach einem Urlaubsaufenthalt zünden Sie Ihren Kessel, während Sie auf dem Weg nach Hause sind. Bei Ihrer Ankunft ist es bereits wohlig warm. Auf Wunsch können Sie auch den (zeitlich begrenzten) Zugriff von Dritten - z.B. Ihrem Heizungsbauer oder dem KWB Kundendienst - auf Ihre Anlage ermöglichen.

   
Industriestraße 235
8321 St. Margarethen an der Raab, Österreich
Ihre Kontaktperson zur Lösung
Harald Krasser
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin