H2 Research Map Austria

Finden Sie auf der H2 Research Map schnell & einfach die richtigen AnsprechpartnerInnen in der österreichischen Wasserstoffforschung.

Die vielfältigen Möglichkeiten und Potentiale von Wasserstoffanwendungen werden zunehmend interessant für Unternehmen, Industrie, Verwaltung und Forschungseinrichtungen. Die H2 research map liefert Ihnen einen Überblick über die wichtigsten österreichischen universitären und außeruniversitären Wasserstoff-Forschungseinrichtungen. Detailinformationen wie Forschungsschwerpunkte, Forschungsart, Größe und Ausstattung der Forschungseinrichtung geben Ihnen auf den nächsten Seiten einen Einblick in die Wasserstoff-Forschungsaktivitäten am jeweiligen Institut und unterstützen Sie dabei, die richtigen PartnerInnen für ihr H2-Innovationsprojekt zu finden.

Die stärkste Konzentration in der österreichischen H2-Forschung ist am Campus der TU Graz zu finden, mit rund 160 H2-Forschenden in universitären und außeruniversitären Einrichtungen liegt diese auf europäischem Spitzenniveau.

Die Übersicht wurde in Kooperation von AC Styria und Green Tech Cluster erarbeitet, mit freundlicher Unterstützung der österreichischen Wasserstoff-Forschungseinrichtungen.

<– Klicken Sie das Bild zum Downloaden der H2 research map Austria.

Die H2 research map gibt es auch in englischer Sprache – hier zum Downloaden.

Lesen Sie auch die Presseaussendung zur H2 Research Map Austria und der Eröffnung des Gasanalyselabors am HyCentA.

Für weitere Informationen und Kontaktherstellungen freuen wir uns über Ihre Nachricht an:

Johannes Kohlmaier
Projektleiter Climate Solutions

Tel.: +43 316/40 77 44-14
Mobil: +43 676/57 15 840
kohlmaier@greentech.at

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin