Green Tech Radar: Circular Companies

Das Green Tech Radar beleuchtet Trends und Treiber aus der Kreislaufwirtschaft. Neben zukünftigen Technologien werden wichtige gesetzliche Rahmenbedingungen beleuchtet.

Kreislauforientiertes Wirtschaften beginnt schon beim Produktdesign. Es geht über die Beschaffung von Rohstoffen, eine ressourcenschonende Produktion, bis hin zum Konsum und der anschließenden Wiederverwertung der genutzten Materialien. Um dem Klimawandel entgegenzuwirken, entsagen immer mehr Unternehmen dem aktuellen „Take-Make-Waste“-System. Wie die Transformation zu einem kreislauffähigen Geschäftsmodell gelingen kann, beleuchtet das aktuelle Green Tech Radar: Circular Companies.

So umfasst die aktuelle Ausgabe des Green Tech Radar Möglichkeiten zur Adaptierung von Prozessen, Veränderung von Produkten und Produktionsentscheidungen, Erweiterungen und Optimierungen entlang der Supply Chain sowie potenzielle Vertriebsstrategien zur Stärkung der Kreislauffähigkeit von Unternehmen. Besonderer Fokus liegt auf digitalen Technologie-Lösungen. Neben Best-Practice Beispielen aus der Industrie werden bereits etablierte Tools, die beim Übergang zu einem zirkulären Geschäftsmodell als Unterstützung dienen, vorgestellt.

Das Green Tech Radar wurde von der Karl-Franzens-Universität Graz gemeinsam mit dem Green Tech Cluster ausgearbeitet und umgesetzt.

Hier finden Sie das Radar zum Download.