Förderungen

 
 
 

Detailsuche

Phasen

 
 

Unternehmensgröße

 
 

Förderungsart

 
 

Förderungsgeber

 
 
 
 
 
 
max. Förderhöhe max. Fördersatz
Förderungsprogramm

Umweltförderung für Betriebe > Altlasten

Förderart: für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen




Förderung von Investitionen und Betriebskosten bei Altlastensanierung und der Forschung zu Altlasten-Technologien

Förderung nach dem de-minimis-Grundsatz

Eine Förderung der

95 %

Exportfonds-Rahmenkredit

Förderart: für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen




Finanzierung lauf. Exportauträge und -forderungen (Warenlieferungen u. Dienstleistungen)

Beschreibung: Exklusiv für KMU bietet die OeKB mit dem Exportfonds-Kredit eine günstige, revolvierende Betriebsmittelfinanzierung, die sich Ihren Bedürfnissen bei Ausfuhrgeschäften anpasst. Bis zu 30 % Ihres jährlichen Exportumsatzes können so finanziert werden. Bei Tourismusbetrieben ist eine Finanzierung von maximal 14 % des jährlichen Exportumsatzes möglich.

Einreichung über die Hausbank.

Eine Förderung der  

30 %

Mobilität der Zukunft

Förderart: für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen




Förderung für Forschung, Technologieentwicklung und Innovation im Mobilitätsbereich

Das Programm unterstützt Forschungsprojekte, die mittel- bis längerfristig wesentliche Lösungsbeiträge für mobilitätsrelevante gesellschaftliche Herausforderungen erwarten lassen und durch Innovationen bestehende Märkte befruchten bzw. neue Märkte generieren. Durch diese Initiative wird auf das in den Vorjahren entstandene themenspezifische Wissen und auf die Kompetenzen der FTI-Community aufgebaut, ein Fortführungspfad für erfolgsversprechende Initiativen eingerichtet, aber auch der Rahmen für völlig neue Ansätze in diesem Themenbereich eröffnet.

  1. Personenmobilität innovativ gestalten
  2. Gütermobilität neu organisieren
  3. Fahrzeugtechnologien alternativ entwickeln
  4. Verkehrsinfrastruktur gemeinsam entwickeln

Eine Förderung der FFG Forschungsförderungsgesellschaft

80 %

aws Industry-Startup.Net + aws Equity Finder

Förderart: für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen




Neutrales Matching-Services für Startups und Corporates, die Interesse an Kooperationen haben

aws Industry-Startup.Net ist ein neutrales Matching-Service für Startups und Corporates (KMU und Großunternehmen), die Interesse an Kooperationen haben.

aws Equity Finder ist die online Kontaktplattform zur Vernetzung von Unternehmen (Start-Ups) und Investorinnen und Investoren.

Eine Förderung des aws austria wirtschaftsservice

EUREKA, FFG Basisprogramm

Förderart: für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen




Einreichfristen: Juni – August 2020

Marktnahe, inernationale F&E-Projekte (2020: AI, Covid, Indien, Südafrika, Südkorea, UK)

Beschreibung: EUREKA ist ein europäisch-internationales Netzwerk für anwendungsnahe Forschung und Entwicklung (F&E) in Europa und bietet Unternehmen und Forschungseinrichtungen einen Rahmen für grenzüberschreitende Kooperationsprojekte. Derzeit sind 40 Staaten und die Europäische Union EUREKA-Mitglieder. Südkorea, Kanada, Südafrika und Chile sind assoziierte Partnerländer.

Die Ausschreibungen 2020:

  • EUREKA Cluster AI Call
  • EUREKA GlobalStars Call mit Indien
  • EUREKA – laufende Ausschreibung
  • EUREKA-Ausschreibung Südkorea
  • EUREKA-Ausschreibung UK

Eine Förderung der FFG Forschungsförderungsgesellschaft

nach Aufwand 60 %

Umweltförderung für Betriebe > Mobilitätsmanagement u. Fahrzeuge

Förderart: für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen




Elektromobilität in der Praxis, Fahrzeuge mit alternativem Antrieb, Mobilitätsmanagement

Umweltförderungen für Betriebe – Mobilitätsmanagement:

  • Aktion E-Mobilität für Betriebe 2019-2020
  • Aktion Elektro-PKW für Betriebe 2017-2018
  • E-Mobilitätsmanagement (national)
  • Elektromobilität in der Praxis
  • Förderungsaktion „E-Ladeinfrastruktur“
  • KEM E-Ladeinfrastruktur
  • Mobilitätsmanagement (ELER)

Umweltförderungen für Betriebe – Fahrzeuge:

  • Aktion E-Mobilität für Betriebe 2019-2020
  • Aktion Elektro-PKW für Betriebe 2017-2018
  • Aktion Elektro-Zweiräder für Betriebe
  • Elektro-Fahrräder und Transporträder
  • Förderungsaktion Elektro-Nutzfahrzeuge und Elektro-Leichtfahrzeuge für Betriebe

Förderung nach dem de-minimis-Grundsatz

Eine Förderung der

30 %

Österreich-Desk der Österr. Entwicklungsbank AG

Förderart: , für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen




Service und Finanzierung wirtschaftlich tragfähiger Projekte in Schwellen- und Entwicklungsländern

Beschreibung: Für die Österreichische Wirtschaft fungiert die OeEB als wichtiger Informationsgeber, etwa durch von ihnen in Auftrag gegebene Studien, die die Möglichkeiten in Entwicklungs- und Schwellenländern ausloten. Darüber hinaus kann die OeEB bereits im Vorfeld über Investitions- und Exportmöglichkeiten für österreichische Unternehmen informieren und so einen Informationsvorsprung schaffen.

Durch die Finanzierung von Infrastruktur- und Energieprojekten aber auch durch den Aufbau des Privatsektors über Finanzintermediäre bereitet OeEB Märkte für künftige wirtschaftliche Verbindungen auf und ist so ein wichtiger Türöffner für österreichische Unternehmen. Gleichzeitig kann gerade auch mithilfe österreichischen Engagements und Know-hows die Entwicklung in diesen Ländern vorangetrieben werden.

Eine Förderung der  

100 %

Umweltförderung für Betriebe > Forschung & Innovation

Förderart: für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen




F&E-Förderung zu Demonstrations- und Pilotanlagen, Altlasten, Wasser, Klima, Smart Cities

Umwelt-Förderprogramme für Betriebe:

  • ACRP Klimafolgenforschung
  • Demonstrations- und Pilotanlagen
  • Forschung Altlasten
  • Forschung Wasser
  • Forschungsprogramme des Klima- und Energiefonds

Eine Förderung der

Umweltförderung für Betriebe > Wasser / Abwasser

Förderart: für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen




Abwasserbeseitigung, Gewässerökologie, Forschung Wasserwirtschaft

Umweltförderung für Betriebe – Wasser:

  • Forschung Wasser
  • Gewässerökologie

Förderung nach dem de-minimis-Grundsatz

Eine Förderung der

Joint Technology Initiative „Bio-based Industries“

Förderart: für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen




Einreichfrist: 03.09.2020

Public-Private Partnerschaft zur Verwertung und Umwandlung biobasierter Produkte und Biokraftstoffe

Beschreibung: Ziele der JTI Bio-based Industries:

  • Beitrag zur Entwicklung einer Ressourcen-effizienten und nachhaltigen Wirtschaft mit geringem Energieverbrauch und CO2-Ausstoß in Europa, die v.a. in ländlichen Gebieten zu neuen Geschäftsmodellen und Steigerung der Beschäftigung führen soll.
  • Demonstration von Technologien, mit denen neue chemische Bausteine, neue Werkstoffe und neue Endprodukte aus europäischer Biomasse entwickelt werden können, um den Bedarf an fossilen Rohstoffen zu ersetzen.
  • Entwicklung von Geschäftsmodellen, die die Wirtschaftsbeteiligten entlang der gesamten Wertschöpfungskette zusammenführen (Versorgung mit Biomasse – Bioraffinerien – Verbraucher biobasierter Werkstoffe, Chemikalien und Biobrenn- und Kraftstoffe)
  • Etablierung Bioraffinerie-Anlagen mit Vorbildcharakter, die Technologien und Geschäftsmodelle für biobasierte Werkstoffe, Chemikalien, Brenn und -kraftstoffe umsetzen und Kosten- und Leistungsverbesserungen in einem Maß aufweisen, das sie gegenüber fossilen Rohstoffen konkurrenzfähig macht.

Eine Förderung der FFG Forschungsförderungsgesellschaft und  EU Europäische Kommission

Phasen

 
 

Unternehmensgröße

 
 

Förderungsart

 
 

Förderungsgeber

 
 
 

Förderungsprogramm

max. Förderhöhe

max. Fördersatz

Umweltförderung für Betriebe > Altlasten

Förderart: für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen



Förderung von Investitionen und Betriebskosten bei Altlastensanierung und der Forschung zu Altlasten-Technologien

Förderung nach dem de-minimis-Grundsatz

Eine Förderung der

95 %
Exportfonds-Rahmenkredit

Förderart: für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen



Finanzierung lauf. Exportauträge und -forderungen (Warenlieferungen u. Dienstleistungen)

Beschreibung: Exklusiv für KMU bietet die OeKB mit dem Exportfonds-Kredit eine günstige, revolvierende Betriebsmittelfinanzierung, die sich Ihren Bedürfnissen bei Ausfuhrgeschäften anpasst. Bis zu 30 % Ihres jährlichen Exportumsatzes können so finanziert werden. Bei Tourismusbetrieben ist eine Finanzierung von maximal 14 % des jährlichen Exportumsatzes möglich.

Einreichung über die Hausbank.

Eine Förderung der  

30 %
Mobilität der Zukunft

Förderart: für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen



Förderung für Forschung, Technologieentwicklung und Innovation im Mobilitätsbereich

Das Programm unterstützt Forschungsprojekte, die mittel- bis längerfristig wesentliche Lösungsbeiträge für mobilitätsrelevante gesellschaftliche Herausforderungen erwarten lassen und durch Innovationen bestehende Märkte befruchten bzw. neue Märkte generieren. Durch diese Initiative wird auf das in den Vorjahren entstandene themenspezifische Wissen und auf die Kompetenzen der FTI-Community aufgebaut, ein Fortführungspfad für erfolgsversprechende Initiativen eingerichtet, aber auch der Rahmen für völlig neue Ansätze in diesem Themenbereich eröffnet.

  1. Personenmobilität innovativ gestalten
  2. Gütermobilität neu organisieren
  3. Fahrzeugtechnologien alternativ entwickeln
  4. Verkehrsinfrastruktur gemeinsam entwickeln

Eine Förderung der FFG Forschungsförderungsgesellschaft

80 %
aws Industry-Startup.Net + aws Equity Finder

Förderart: für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen



Neutrales Matching-Services für Startups und Corporates, die Interesse an Kooperationen haben

aws Industry-Startup.Net ist ein neutrales Matching-Service für Startups und Corporates (KMU und Großunternehmen), die Interesse an Kooperationen haben.

aws Equity Finder ist die online Kontaktplattform zur Vernetzung von Unternehmen (Start-Ups) und Investorinnen und Investoren.

Eine Förderung des aws austria wirtschaftsservice

EUREKA, FFG Basisprogramm

Förderart: für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen



Einreichfristen: Juni – August 2020

Marktnahe, inernationale F&E-Projekte (2020: AI, Covid, Indien, Südafrika, Südkorea, UK)

Beschreibung: EUREKA ist ein europäisch-internationales Netzwerk für anwendungsnahe Forschung und Entwicklung (F&E) in Europa und bietet Unternehmen und Forschungseinrichtungen einen Rahmen für grenzüberschreitende Kooperationsprojekte. Derzeit sind 40 Staaten und die Europäische Union EUREKA-Mitglieder. Südkorea, Kanada, Südafrika und Chile sind assoziierte Partnerländer.

Die Ausschreibungen 2020:

  • EUREKA Cluster AI Call
  • EUREKA GlobalStars Call mit Indien
  • EUREKA – laufende Ausschreibung
  • EUREKA-Ausschreibung Südkorea
  • EUREKA-Ausschreibung UK

Eine Förderung der FFG Forschungsförderungsgesellschaft

nach Aufwand 60 %
Umweltförderung für Betriebe > Mobilitätsmanagement u. Fahrzeuge

Förderart: für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen



Elektromobilität in der Praxis, Fahrzeuge mit alternativem Antrieb, Mobilitätsmanagement

Umweltförderungen für Betriebe – Mobilitätsmanagement:

  • Aktion E-Mobilität für Betriebe 2019-2020
  • Aktion Elektro-PKW für Betriebe 2017-2018
  • E-Mobilitätsmanagement (national)
  • Elektromobilität in der Praxis
  • Förderungsaktion „E-Ladeinfrastruktur“
  • KEM E-Ladeinfrastruktur
  • Mobilitätsmanagement (ELER)

Umweltförderungen für Betriebe – Fahrzeuge:

  • Aktion E-Mobilität für Betriebe 2019-2020
  • Aktion Elektro-PKW für Betriebe 2017-2018
  • Aktion Elektro-Zweiräder für Betriebe
  • Elektro-Fahrräder und Transporträder
  • Förderungsaktion Elektro-Nutzfahrzeuge und Elektro-Leichtfahrzeuge für Betriebe

Förderung nach dem de-minimis-Grundsatz

Eine Förderung der

30 %
Österreich-Desk der Österr. Entwicklungsbank AG

Förderart: , für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen



Service und Finanzierung wirtschaftlich tragfähiger Projekte in Schwellen- und Entwicklungsländern

Beschreibung: Für die Österreichische Wirtschaft fungiert die OeEB als wichtiger Informationsgeber, etwa durch von ihnen in Auftrag gegebene Studien, die die Möglichkeiten in Entwicklungs- und Schwellenländern ausloten. Darüber hinaus kann die OeEB bereits im Vorfeld über Investitions- und Exportmöglichkeiten für österreichische Unternehmen informieren und so einen Informationsvorsprung schaffen.

Durch die Finanzierung von Infrastruktur- und Energieprojekten aber auch durch den Aufbau des Privatsektors über Finanzintermediäre bereitet OeEB Märkte für künftige wirtschaftliche Verbindungen auf und ist so ein wichtiger Türöffner für österreichische Unternehmen. Gleichzeitig kann gerade auch mithilfe österreichischen Engagements und Know-hows die Entwicklung in diesen Ländern vorangetrieben werden.

Eine Förderung der  

100 %
Umweltförderung für Betriebe > Forschung & Innovation

Förderart: für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen



F&E-Förderung zu Demonstrations- und Pilotanlagen, Altlasten, Wasser, Klima, Smart Cities

Umwelt-Förderprogramme für Betriebe:

  • ACRP Klimafolgenforschung
  • Demonstrations- und Pilotanlagen
  • Forschung Altlasten
  • Forschung Wasser
  • Forschungsprogramme des Klima- und Energiefonds

Eine Förderung der

Umweltförderung für Betriebe > Wasser / Abwasser

Förderart: für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen



Abwasserbeseitigung, Gewässerökologie, Forschung Wasserwirtschaft

Umweltförderung für Betriebe – Wasser:

  • Forschung Wasser
  • Gewässerökologie

Förderung nach dem de-minimis-Grundsatz

Eine Förderung der

Joint Technology Initiative „Bio-based Industries“

Förderart: für GroßunternehmenMittleres UnternehmenKleinunternehmen



Einreichfrist: 03.09.2020

Public-Private Partnerschaft zur Verwertung und Umwandlung biobasierter Produkte und Biokraftstoffe

Beschreibung: Ziele der JTI Bio-based Industries:

  • Beitrag zur Entwicklung einer Ressourcen-effizienten und nachhaltigen Wirtschaft mit geringem Energieverbrauch und CO2-Ausstoß in Europa, die v.a. in ländlichen Gebieten zu neuen Geschäftsmodellen und Steigerung der Beschäftigung führen soll.
  • Demonstration von Technologien, mit denen neue chemische Bausteine, neue Werkstoffe und neue Endprodukte aus europäischer Biomasse entwickelt werden können, um den Bedarf an fossilen Rohstoffen zu ersetzen.
  • Entwicklung von Geschäftsmodellen, die die Wirtschaftsbeteiligten entlang der gesamten Wertschöpfungskette zusammenführen (Versorgung mit Biomasse – Bioraffinerien – Verbraucher biobasierter Werkstoffe, Chemikalien und Biobrenn- und Kraftstoffe)
  • Etablierung Bioraffinerie-Anlagen mit Vorbildcharakter, die Technologien und Geschäftsmodelle für biobasierte Werkstoffe, Chemikalien, Brenn und -kraftstoffe umsetzen und Kosten- und Leistungsverbesserungen in einem Maß aufweisen, das sie gegenüber fossilen Rohstoffen konkurrenzfähig macht.

Eine Förderung der FFG Forschungsförderungsgesellschaft und  EU Europäische Kommission