SOLID Solar Energy Systems

SOLID ist Planer und Anlagenbauer für große solarthermische Anlagen (>300 kW) und thermische Absorptionsmaschinen.

Seit 1992 plant und baut SOLID schlüsselfertige, auf Kundenbedürfnisse ausgerichtete Solaranlagen für Fernwärmeeinspeisung, Solare Kühlung, Warmwasserbereitung, Solare Prozesswärme- und –kälte. SOLID ist herstellerunabhängig und verwendet ausschließlich Produkte, die dem neuesten Stand der Technik entsprechen. Optional bietet SOLID Solar-Contracting an. Das heißt, SOLID errichtet, betreibt und finanziert die Anlagen. Der Kunde kauft die generierte Solare Wärme oder Kälte zu definierten Preisen. SOLID hat seit dem Jahr 2002 Erfahrung mit thermischen Absorptionsmaschinen von bis zu 23 MW. Sowohl als Wärmepumpen als auch als Kältemaschinen.
Über 300 Projekte wurden in Ländern Europas, Amerikas und Asien erfolgreich realisiert.
Typische Kunden sind z.B. Energieversorger, Netzbetreiber, Flughäfen, Krankenhäuser, Hotels, Industrieunternehmen, Wohnbauträger.

SOLID Solar Energy Systems

Puchstraße 85
8020 Graz, Österreich
Ihre allgemeine Kontaktperson
Hrvoje Milosevic

Dieses Unternehmen ist Clusterpartner bei
 

SOLID Solar Energy Systems

(Thermische) Absorptionswärmepumpen sind anwendbar zur Wärmerückgewinnung durch Rauchgaskondensation und zur Industriellen Abwärmenutzung SOLID bietet dazu Spezifizierung, Beschaffung, Installation, Inbetriebnahme, Betrieb, Optimierung, Wartung

 

SOLID Solar Energy Systems

Greening rural and urban heating grids

 

SOLID Solar Energy Systems

SOLID versteht sich als kompetenter Ansprechpartner für Projektentwicklung, Planung, Bau und Inbetriebnahme von Großsolaranlagen weltweit.

 

Absorptionswärmepumpen und -kältemaschinen
(Thermische) Absorptionswärmepumpen sind anwendbar zur Wärmerückgewinnung durch Rauchgaskondensation und zur Industriellen Abwärmenutzung SOLID bietet dazu Spezifizierung, Beschaffung, Installation, Inbetriebnahme, Betrieb, Optimierung, Wartung

(Thermische) Absorptionswärmepumpen können eingesetzt werden für:
- Wärmerückgewinnung durch Rauchgaskondensation
- Industrielle Abwärmenutzung

Absorptionswärmepumpen können die Effizienz und Wirtschaftlichkeit von Industrie-, Müllverbrennungs- und Heiz(kraft)werken erhöhen, wenn Abwärmeströme auf niedrigem und hohem Temperaturniveau vorhanden sind. Insbesondere zur Einspeisung in nahegelegene Fernwärmenetze.

Je nach Beschaffenheit des Brennstoffes kann in den meisten Fällen ein Mehrertrag von 5-10 % erreicht werden.

zur Produktwebsite →

   
Puchstraße 85
8020 Graz, Österreich
Ihre Kontaktperson zur Lösung
Hrvoje Milosevic
 
Solare Fernwärme
Greening rural and urban heating grids

Solar District Heating feeds heat from solar thermal collectors into existing or new district heating grids. Solar district heating solutions were already implemented from small villages up to cities with several hundred thousand inhabitants. Innovative concepts of SOLID include storage and load management, yielding the highest solar fraction and lowest energy rate.

zur Produktwebsite →

   
Puchstraße 85
8020 Graz, Österreich
Ihre Kontaktperson zur Lösung
Hrvoje Milosevic
Sales Manager
 
Schlüsselfertige solare Großanlagen für Wärme und Kälte
SOLID versteht sich als kompetenter Ansprechpartner für Projektentwicklung, Planung, Bau und Inbetriebnahme von Großsolaranlagen weltweit.

Nachhaltige Wärmeversorgung für Städte

BigSolar leistet einen wesentlichen Beitrag zur Wärmewende. Hohe solare Anteile von bis zu 50 % für Städte mit einem Fernwärmenetz. BigSolar ist eine intelligente Kombination aus solarthermischen Großkollektoren, einem saisonalen thermischen Energiespeicher und Absorptionswärmepumpen. Eine intelligente Regelungstechnik dieser fortschrittlichen hybriden Erzeugungstechnologien spiegelt das Wissen und die Kompetenz von SOLID wider. Ein ganzheitlicher Ansatz, wirtschaftlich wettbewerbsfähig für eine langfristige Substitution von fossilen Brennstoffen, Einsparung von THG-Emissionen, Spitzenlastmanagement und Abwärmeintegration.

zur Produktwebsite →

   
Puchstraße 85
8020 Graz, Österreich
Ihre Kontaktperson zur Lösung
Hrvoje Milosevic
 
 
 
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin