Wolfgang Jilek, ein genialer Querdenker

10. Juni 2015

 

DI Wolfgang Jilek – Landesbeauftragter, Mastermind der steirischen, österreichischen und europäischen Energieszene – tritt heuer nach 29 Jahren im Landesdienst in den wohlverdienten Ruhestand.


 

DI Wolfgang Jilek – Landesbeauftragter, Mastermind der steirischen, österreichischen und europäischen Energieszene – tritt heuer nach 29 Jahren im Landesdienst in den wohlverdienten Ruhestand. Er hat in seiner Funktion als Landesenergiebeauftragter seit 1992 wie kein anderer die Energiepolitik in der Steiermark geprägt. Mit seinen Visionen, Strategien und Programmen zur steirischen Energiezukunft nahm er stets eine Vordenkerrolle ein. Und als Karikaturist zückte er für unser Green Tech Magazine von Anfang an seine spitze Feder. Im Rahmen einer Festveranstaltung am 9. Juni sagten viele Weggefährten und wir von Herzen „Danke“!

 

Weitere News zu diesem Thema

Nachlese Webinar „Digitale Show statt Messeneuheit“

Wie kann ich mein Produkt am besten virtuell präsentieren? Wie gelingt der virtuelle Messeauftritt? Und wie kann ich diese digitale Transformation als Chance für nachhaltige Veränderung im Kundenkontakt nutzen? Diese und viele weitere Fragen wurden von den SpeakerInnen im Webinar beantwortet! mehr →


Nachlese: ANDRITZ ART-Center Eröffnung

Erste exklusive Einblicke ins neue ANDRITZ Recycling Technology Center – kurz ART-Center – konnte man bei der Online-Eröffnung am 12. November erhalten. Durch die im Green Tech Cluster entstandene Kooperation siedelt auch die Montanuniversität Leoben ihr Digital Waste Research Lab an diesem Forschungshotspot an. mehr →


Es regnet Awards in der steirischen Umwelttechnik

In den letzten Wochen wurden mehrere Clusterpartner-Unternehmen aus dem Green Tech Valley mit Awards für Ihre Arbeit ausgezeichnet. mehr →