Wirtschaftschancen in der Umwelttechnik

7. Juli 2010

 

 

Mit den 60 wirtschaftlich relevantesten Zukunftstrends im neuen, erst kürzlich erschienenen „ECO FUTURE RADAR“ erhalten Unternehmen der Energie- und Umwelttechnik ein Tool für die Strategieentwicklung (2010 bis 2015) und Jahresplanung, wie die Herausgeberin des Zukunftsradars, die Eco World Styria in Graz, Österreich, schreibt. Fachleute haben die wichtigsten Trends, Technologien und Themen der Zukunft formuliert und bewertet; es werden künftige Marktentwicklungen aufgezeigt, aber auch Risikofaktoren genannt. Die Fachspezialisten haben zu fünf Faktoren ihre Meinung geäussert: ökologische, technologische, politisch-rechtliche, wirtschaftliche sowie soziokulturelle Zukunftsfaktoren. Die Top-Chancen und -Trends in der Umwelttechnikbranche sind demnach: Lesen Sie HIER weiter.


Quelle: Umwelt Perspektiven / Oktober 2009

 

Weitere News zu diesem Thema

Zukunftssektor Grüne Technologien: Kärnten und Steiermark werden zum Green Tech Valley

Das Land Kärnten beteiligt sich durch den KWF Kärntner Wirtschaftsförderungs Fonds an den Aktivitäten des Green Tech Clusters und weitet somit das Green Tech Valley Richtung Süden aus. mehr →


Nachlese: Green Tech Innovators Club

Fern und doch so nah – 130 Green Tech Expertinnen und Experten folgten am 6. Oktober der Einladung der IV-Steiermark, der TU Graz und des Green Tech Cluster zum digitalen Green Tech Innovators Club. mehr →


Neue Recyclinganlage für Katalysatoren

In der Recyclinganlage der Treibacher Industrie AG werden verbrauchte Katalysatoren aus der Erdölindustrie aufbereitet und zu Wertstoffen verarbeitet. mehr →