Wassernebelsysteme sparen Kühlenergie

16. März 2016

 
Green Tech Cluster - Credit: A.Rauch

Green Tech Cluster - A.Rauch - Fotocredit: A.Rauch

Die innovative Technologie von A.Rauch hält Obst und Gemüse in Supermärkten um 50% länger frisch, bei ausgewählten Gemüsearten wie Suppengrün sogar bis zu 70%. Die Lösung liegt in einem Wassernebelsystem, das die Luftfeuchtigkeit sowie die Temperatur im Raum punktgenau optimiert. Die ökologische Befeuchtungskühlung verringert die Energiekosten und erzeugt perfekte Klimaverhältnisse für Obst und Gemüse.


 

Sämtliche Frischwaren insbesonders biologisch produzierte Produkte wie z.B. Gemüse – Obst – Fleisch oder Fisch benötigen in Lager und Verkaufsbereichen nicht nur eine optimale Temperatur, sondern auch optimale Luftfeuchtigkeit. Rauch Befeuchtungs-Lösung steigern ohne mehr Energieaufwand konstant und vollautomatisch die Luftfeuchtigkeit in allen Lager und Verkaufsbereichen. Wasserrauch optimiert ökologisch Leistung und Energieverbrauch von bestehende Klimasystemen mittels Adiabater Verdunstungskälte!

Befeuchtungskühlung von Obst-Gemüse: Was bringt das?

Weit nachhaltiger als hohe Abschriften und rückläufige Nachfrage wirkt der damit einher gehende Imageverlust. Die meisten Frischwarenarten quittieren hohe Temperaturen und trockene Raumluft mit schnellem Verderb. Frischeprodukte werden welk und sieht unappetitlich aus.

Dagegen stehen Attribute wie taufrisch (feuchte und kühle Oberfläche), knackig (fest und glänzend) und jung (volle, typische Farbe) für frisches Obst und Gemüse. Um letzteren Zustand möglichst lange zu erhalten, verlangen die Produkte nach der Ernte nach einer geschlossenen Kühlkette und einer MINDEST-LUFTFEUCHTIGKEIT, und zwar nicht nur beim Transport, sondern auch während der Vermarktung.

Eine echte Alternative stellen Wasserrauchsysteme als Luftbefeuchtung dar, die wahlweise mit Kaltluft ergänzt werden kann.

Bei der Luftbefeuchtung wird die Energie der Luft entzogen, die daraufhin abkühlt. Weil aber dank des Kaltrauches nicht nur gekühlt, sondern auch befeuchtet wird, bleibt die Austrocknung von Frischwaren aus. Neben der für die Ware günstigen Luftfeuchte sind eine geringe Absenkung der Luft- bzw. Produkttemperatur, das Ausbleiben von Niederschlag auf dem Frischwaren (es wird nicht nass), die hygienische Unbedenklichkeit und die freie Warenpräsentation weitere Vorteile der Luftbefeuchtung…

Auch der Energieeinsatz hält sich vergleichsweise in Grenzen. Wie effektiv diese Methode arbeitet, haben Tests bewiesen. Ein Beispiel: Bei einer Raumlufttemperatur von 20°C und 50% Luftfeuchtigkeit senkt allein die Luftbefeuchtung die Zuluft auf 14°C und weniger ab.

Die Kombination von offenem Kühlmöbel mit Luftbefeuchtung erfüllt im Wesentlichen die gleichen Anforderungen. Zusätzlich zum Nebel strömt hier kalte Luft über das Gemüse, was einen weiteren Kühleffekt bewirkt…“ Kurzum, richtig eingesetzt, hilft die Luftbefeuchtung in erheblichem Maße, Abschriften zu reduzieren und gleichzeitig den Umsatz zu steigern.

Nähere Informationen:
Tel.: (+43) 0664 255 62 32
office@befeuchtungssysteme.eu
Quelle: A.Rauch GmbH

 

Weitere News zu diesem Thema

Einzigartiges „Tonne zu Tonne“-System

Der steirische Entsorgungsspezialist Saubermacher setzt in Zukunft auf Abfallsammelbehälter, die beinahe zu 100 % aus alten Abfalltonnen bestehen. mehr →


Cluster-Empfang: Klimaschutz ist die neue Mondlandung

Der Green Tech Cluster-Empfang am 8. Juli im aiola im Schloss stand ganz im Zeichen von grünen Pionierleistungen. mehr →


Neue Technologie für Biomasse

Das K1 Kompetenzzentrum BIOENERGY 2020+ forscht an der Reduktion von Treibhausgasen bei der Biomassenutzung. mehr →