post

Umweltmanager nach ECOPROFIT in steirischen Schulen

7. Juli 2011

 

 

Im Schuljahr 2010/2011 fanden in vielen steirischen Schulen die ersten Ausbildungen zum „Umweltmanager nach ECOPROFIT“, Modul ECOPROFIT Assistant statt.

Steiermakweit nahmen zirka 75 Schülerinnen und Schüler in unterschiedlichen Schultypen – von der 4. Klasse Hauptschule bis zur 7 Klasse eines Bundesgymnasiums – an den insgesamt 25 Unterrichtseinheiten teil. Meist waren es die Unterrichtsgegenstände Physik/Biologie//Ökologie, in denen diese Zusatzqualifikation integriert war.

Dabei waren die Themen auf mehrere Tage geblockt verteilt, so dass sich die Schülerinnen und Schüler mit Abfallwirtschaft, mit Nachhaltigkeit, Klimaschutz und dem ökologischen Fußabdruck und mit Energiesparen, erneuerbaren Energien und Energiemanagement beschäftigten.

Speziell ausgebildete Lehrerinnen und Lehrer unterrichteten die einzelnen Fachgebiete und verfolgten dadurch bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern vorrangig folgende Ziele:
Vermittlung von Basiswissen
Bewußtseinsbildung bezüglich Umwelt- und Ökoeffizienzthemen
Erkennen von Einsparpotentialen und Umsetzen von Maßnahmen

Dazu kamen der Einsatz von neuen Medien, Vorträge und Filmausschnitte, sowie viele Beispiele aus der Praxis, aber auch Gruppenarbeiten und deren Präsentationen durch die Schülerinnen. Eine Zusammenfassung der Lehrinhalte und eine Prüfungsvorbereitung rundeten den Know-how Transfer ab und leiteten zur Abschlussprüfung über. Die Prüfung war als e-testing konzipiert und wurde in den Schulen online am Computer abgelegt.

Im abgelaufenen Schuljahr fanden zudem 3 Train the Trainer Seminare statt, in denen weitere 40 Lehrerinnen und Lehrer zu ECOPROFIT Assistant-TrainerInnen ausgebildet wurden. Auch in Zukunft ist also mit vielen weiteren Zusatzqualifikationen „ECOPROFIT Assistant“ an steirischen Schulen zu rechnen.

Für Rückfragen:
Cleaner Production Center Austria GmbH
A-8054 Graz, Kärntner Strasse 311
Telefon +43/664 9690861
E-mail: office@cpc.at

Quelle: Cleaner Production Center Austria GmbH / 06.07.2011

 

Weitere News zu diesem Thema

Start für Einreichung zum Green Tech Summer Graz 21

Du studierst an einer Uni oder Hochschule und hast eine Idee für ein Klimaschutz-Startup? Dann bewirb dich für den Green Tech Summer Graz! mehr →


Nachlese: Webinar New&Integrated Mobility

Im Green Tech Radar Webinar vom 23.02.2021 wurden zukünftige Geschäftschancen an der Nahtstelle von Energie & Mobilität aufgezeigt sowie aktuelle Entwicklung und Trends vorgestellt. mehr →


Green Tech Valley ist globales Labor für digitale Kreislaufwirtschaft

Neue Forschungs- und Entwicklungsprojekte im industriellen Konsortium „circulAr fuTure“ heben den Süden Österreichs auf die Weltbühne. 10 Partner arbeiten gemeinsam an der Vision einer durchgängig digitalisierten Kreislaufwirtschaft mit deutlich höheren Recyclingraten. mehr →