”Zero Emission Transportation – Taking a Step Towards the Future“

 

Allgemeine Information

Datum: 08.12.2009
Ort: (DK) Denmark, Steiermark
Adresse: Electric Café von Renault, Hovedvagtsgade 8, Kopenhagen, (DK) Denmark

Podiumsdiskussion während des Weltklimagipfels in Kopenhagen


8. Dezember 2009, 17:00 Uhr


Wenn Sie während der UN-Klimakonferenz aus Kopenhagen über die Verhandlungen berichten, möchten wir Sie am 8. Dezember gerne zu einer Veranstaltung von Renault einladen: “Zero Emission Transportation – Taking a Step Towards the Future“. Renault hat sich zum Ziel gesetzt, der weltweit führende Anbieter von Elektrofahrzeugen, die in Großserie produziert werden sollen, zu werden. Die exklusive Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Journalisten und Interessenvertreter und thematisiert aktuelle Entwicklungen der Klima- und Transportpolitik sowie von Elektrofahrzeugen.


Die Podiumsdiskussion wird durch Kurzvorträge von Jean-Charles Hourcade, Thomas Friedman und Philippe Schulz eingeleitet. Die Referenten stehen Ihnen anschließend für Fragen zur Verfügung.


Über die Referenten


Jean-Charles Hourcade ist Forschungsleiter am National Centre of Scientific Research (CNRS) und Direktor des International Centre for Research in Environment and Development (CIRED). Zudem leistet Professor Hourcade wesentliche Beiträge zu den Bewertungsberichten des UN IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change).


Thomas Friedman (angefragt) ist amerikanischer Journalist und Kolumnist, der sich mit Fragen der Außenpolitik (insbesondere des Welthandels), den Entwicklungen im Nahen Osten sowie umweltpolitischen Themen beschäftigt. Seine Kolumnen erscheinen zweimal wöchentlich in der New York Times. Friedman gewann dreimal den Pulitzer-Preis, zweimal in der Kategorie Internationale Berichterstattung (1983, 1988) sowie einmal in der Rubrik Kommentar (2002) und wurde mit einem renommierten Stipendium, dem Marshall Scholarship, gefördert.


Dr. Philippe Schulz ist Leiter des Bereichs Strategische Umweltplanung bei Renault, Schwerpunkte Umweltinnovationen und Nachhaltigkeit in der Autoindustrie, vor seiner Tätigkeit für Renault arbeitete Philippe Schulz bei Volkswagen.


Da uns für die Veranstaltung nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung steht, bitten wir Sie, Ihre Teilnahmebestätigung per E-Mail möglichst zeitnah an baldauf@com-direct.at zu senden. Am Eingang zur Veranstaltung werden Sie gebeten, Ihre UN-Presse-Akkreditierung vorzuzeigen.

 

 

 
Zurück zur Übersicht