WKÖ-Expertentagung zum Thema Nachhaltigkeit

 

Allgemeine Information

Datum: 21. – 21.09.2005
Ort: (A) Wien, Steiermark
Adresse: Wirtschaftskammer Österreich, Saal 2, (A) Wien
Am 21. September im Haus der Wirtschaft – „Nachhaltigkeit bietet Chancen für innovative Geschäfte und die Erschließung neuer Märkte“

Am Mittwoch, 21. September, lädt die Wirtschaftskammer Österreich zur Veranstaltung „Verkaufen mit Zukunft. Durch Nachhaltigkeit zu langfristigen Erfolgen“. Dieser Informationsworkshop soll Grundlagen, Trends und neue Wege aufzeigen, um nachhaltige Produkte erfolgreich am Markt einführen zu können. Die Veranstaltung wird vom Wirtschaftsministerium und von respACT Austria
unterstützt.

Nachhaltigkeitsorientierte Unternehmen agieren langfristig wirtschaftlich erfolgreich. Die Ausrichtung nach ökologischen, sozialen und ökonomischen Aspekten in der Produktpolitik spielt dabei eine wesentliche Rolle. Vielen Unternehmen ist aber oft nicht bewusst oder bekannt, welche offenen und verdeckten Potenziale vorhanden sind.

Mit der Aktion „Nachhaltige Wochen“ wird zusätzlich eine Plattform für innovative Produkte geschaffen, die zur Steigerung der Lebensqualität und zur Schonung von Umwelt und Ressourcenverbrauch beitragen.

Dipl.-Ing. Rosemarie Pippan, Agrarökonomin und Beraterin für Nachhaltigkeitsmanagement, referiert über die Rahmenbedingungen und Indikatoren der Nachhaltigkeit und zeigt neue Wege zu nachhaltigen Produkten auf. Für die Bewertung von Nachhaltigkeit werden soziale und ökologische Kriterienkataloge vorgestellt. Zusätzlich werden Fallbeispiele und praxisorientierte Anregungen und Grundlagen für die Umsetzung im Unternehmen geliefert.

Über die Schwerpunkte Nachhaltigkeit und Marketingmanagement, Marktforschung sowie Kommunikation wird Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler DKfm. Rochus Gratzfeld, langjähriger Experte im Produktmanagement, referieren. Als Bestandteil der Unternehmensstrategie umfasst Nachhaltigkeit neben grundsätzlichen Aussagen zur ökologischen Ausrichtung von Unternehmen u.a. auch Marketingkriterien wie Produktqualität, Beratung, Wirtschaften der kurzen Wege und Kommunikation.

„Nachhaltigkeit wird zukünftig ein unabdingbares Überlebenskriterium im Wettstreit um bewusste und individuelle Kundenwünsche werden“, stellt dazu der Nachhaltigkeitskoordinator der WKÖ, Mag. Christoph Haller, fest.
Die Tagung beginnt um 15:00 Uhr in Saal 2.

Quelle: APA-OTS / 05.09.2005

Zum Originaltext HIER

Veranstalter

Wirtschaftskammer Österreich
Abteilung für Umwelt- und Energiepolitik
Nachhaltigkeitskoordinator der WKÖ
Mag. Christoph Haller

Tel.: +43 590/ 900-4196

 
Zurück zur Übersicht