Wirtschaftsmission Iran, Energiespartechnologien in allen Bereichen. alternative Energieträger

 

Allgemeine Information

Datum: 21. – 25.11.2004
Ort: Teheran (IR), Steiermark
Adresse: n.b., Teheran (IR)

Die AUSSENWIRTSCHAFT ÖSTERREICH (AWO) der Wirtschaftskammer Österreich beabsichtigt, gemeinsam mit der Außenhandelsstelle Teheran vom 21. – 25. November 2004 eine Wirtschaftsmission (Energiespartechnologien in allen Bereichen; alternative Energieträger) in den Iran durchzuführen.

Ziel der geplanten WIRTSCHAFTSMISSION ist es, den vorabgenannten Organisationen und Einrichtungen bzw. iranischen Firmen österreichische Unternehmen und ihre Produkte und Dienstleistungen vorzustellen, die für diese von Interesse sein könnten.

Der in Frage kommende Bereich ist dabei überaus weit und reicht von Baumaterialien, über alternative Energiequellen hin zur Förderung der Energieeffizienz in der Industrie, in Haushalten, bei der Energieerzeugung- und –verteilung und zu (Verkehrs) Technologien/-konzepten, die den Treibstoffverbrauch reduzieren helfen. Daraus sollten sich unseren Vorstellungen nach mittelfristig durchaus interessante Kooperationen und Liefermöglichkeiten ergeben, die die Verwertung des österreichischen Know-hows in all diesen Bereichen ermöglichen.

Im Falle Ihres Interesses an einer Teilnahme bitten wir Sie, sich bis spätestens 12. November 2004 mittels beigeschlossenen, ausgefüllten Anmeldeformulars im Referat AWO-Afrika/Nahost (Fax: 05 90 900 14346, E-Mail: awo.afrikanahost@wko.at) anzumelden und in der Zwischenzeit pro Land mindestens 5 Sätze Ihrer Firmenunterlagen per Kurier (DHL, UPS etc.) an die AHSt. Teheran (Adresse im Internet: http://wko.at/awo/ir) zu versenden, damit wir mit der Organisation beginnen können.

Veranstalter

Dr. Gerd Dückelmann Dublany
Regionalmanager AWO-Afrika/Nahost
Fax: +43 5/90 900 14346

 
Zurück zur Übersicht