Wirtschaftsmission Allgemein, Schwerpunkte Infrastruktur und Umwelt

 

Allgemeine Information

Datum: 10. – 12.11.2003
Ort: Serbien / Montenegro (YU), Steiermark
Adresse: -, Serbien / Montenegro (YU)
Die österreichische Exportwirtschaft hat sofort nach der politischen Wende vom 5. Oktober 2000 die historische Chance der sowohl politischen als auch wirtschaftlichen Integration Serbiens und Montenegros in den europäischen Familienverbund erkannt und nach den zehn Sanktions- und Embargojahren wieder eine voll aktive Marktbearbeitung begonnen.

Dank unserer ausgezeichneten Positionierung in diesem Land, die auf die jahrzehntelange Kooperationen mit dem ehemals blockfreien Jugoslawien zurückgehen und aus denen auch unser Mentalitätsverständnis für unseren südlichen Nachbarn hervorgeht, haben viele Banken, Anwälte, Versicherungen und Beratungsfirmen die Wichtigkeit dieses Marktes erkannt und sich hier etabliert.

Mit diesen Netzwerken vor Ort können wir Ihr wertes Unternehmen verstärkt beim Markteinstieg unterstützen.

Die Anzahl der österreichischen Niederlassungen in Serbien und Montenegro ist inzwischen vom 50 im Jahr 2000 auf über 120 gestiegen.

Wir haben früh erkannt, dass sich diese Region wirtschaftlich besser entwickelt als das übrige Europa. Ein Beweis für diesen Trend sind unsere Einzelzuwachsraten in Osteuropa.

Die Wirtschaftsmission soll Ihnen Gelegenheit geben, Fachinformationen über diesen Markt zu erhalten und aufgrund von erhöhter Markttransparenz Ihre Absatzchancen zu erhöhen und Ihnen ein absatzpolitisches Instrumentarium zur Marktbearbeitung mitzugeben.

Veranstalter

AUSSENWIRTSCHAFT ÖSTERREICH
Süd- und Osteuropa
Dr. Franz Erhart, Elisabeth Weber
Tel.: 01/501 05-4407
Fax: 01/501 05-14407

 
Zurück zur Übersicht