Wasserstoff – Vom Labor zum Markt

22.06.2021

Die Nutzung von Wasserstoff und damit verbundenen Technologien bietet zahlreiche Perspektiven – das Potenzial des Energieträgers ist enorm. Im Fokus dieser gemeinsamen Veranstaltung mit dem Mobilitätscluster ACstyria und dem Green Tech Cluster Styria stehen das Zukunftspotenzial von Wasserstoff und die damit verbundenen Chancen für Industrie und Forschung. Diese Themen stehen auch im Zentrum der abschließenden Podiumsdiskussion mit Vertreterinnen und Vertretern von AVL, Energie Steiermark, Infineon, Verbund und voestalpine.

Wir freuen uns, im Rahmen dieser Veranstaltung das neue, hochmoderne Gasanalyselabor zur Bestimmung der Wasserstoffqualität am HyCentA zu eröffnen, das Gasanalyselabor ist Teil des Projektes UpHy I mit der Entwicklung neuartiger Messverfahren für die Gasqualität und -masse zur Erfüllung gesetzlicher Anforderungen. UpHy I ist ein vom Klima- und Energiefonds gefördertes und im Rahmen des Programms „Vorzeigeregion Energie“ WIVA P&G durchgeführtes Forschungsprojekt.

Termin: 22.06.2021, 09:00 – 11:15 Uhr
Ort: Hörsaal HS i7 an der Technischen Universität Graz, Inffeldgasse 25, 8010 Graz

Agenda:
09:00 – 09:10 Uhr Eröffnung und Begrüßung durch Frau Landesrätin MMag.a Barbara Eibinger-Miedl, Frau Landesrätin Mag.a Ursula Lackner und TU-Rektor Harald Kainz
09:10 – 09:30 Uhr Impulsreferat Hydrogen Europe (Laurent Antoni, online zugeschaltet)
09:30 – 09:35 Uhr H2-Research Map Austria
09:35 – 09:50 Uhr Forschungspotenziale zu Wasserstofftechnologien und Chancen für Unternehmen (Alexander Trattner, HyCentA)
09:50 – 10:20 Uhr Podiumsdiskussion Industrie
10:20 – 10:35 Uhr Vorzeigeregionen und WIVA P&G (Theresia Vogel, KLIEN und Horst Steinmüller, WIVA)
10:35 – 10:45 Uhr Vorstellung UpHy I und II (Michael Ulbrich, OMV)
10:45 – 11:00 Uhr Locationwechsel zum Gasanalyselabor
11:00 – 11:15 Uhr Eröffnung Gasanalyselabor
Ab 11:15 Uhr Get together, Führungen in Kleingruppen

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung unter folgendem Link.

Die Veranstaltung ist für Mitglieder des Green Tech Clusters kostenfrei.

Sämtliche zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Corona-Maßnahmen werden seitens der Veranstalter eingehalten. Bei Teilnahme vor Ort ersuchen wir bezüglich Covid-19 höflich um einen Nachweis, dass Sie geimpft, getestet oder genesen sind.

Cross Cluster: Gemeinsam erfolgreich. Ein Crossover der Kompetenzen, mit den Bereichen Forschung, Entwicklung, Bildung und Kreativität als Impulsgeber und treibende Kräfte des Wandels der steirischen Cluster- und Netzwerkgesellschaften. Daher laden Sie die steirischen Cluster Green Tech Cluster und ACstyria Mobilitätscluster gemeinsam zu dieser Veranstaltung ein.

Kontakt

Johannes Kohlmaier
Green Tech Cluster
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin