Umwelttechnik und Energiewirtschaft in Algerien, Tunesien und Marokko

 

Allgemeine Information

Datum: 27. – 28.01.2010
Ort: 28. Jänner: Linz, Wien
Adresse: 27. Jänner: Wien, 28. Jänner: Linz

Geschäftschancen in nordafrikanischen Wachstumsmärkten! Nützen Sie das Potential des Umwelt- und Energiesektors in der Maghreb-Region!

Im Rahmen der Branchenforen am 27. Jänner (Wien) und 28. Jänner 2010 (Linz) bekommen Sie einen Überblick über die Märkte und über Geschäftschancen in Algerien, Marokko und Tunesien. Außerdem erhalten Sie brandaktuelle Branchenreports, welche die Länder vorstellen und Möglichkeiten für Ihre Produkte und Ihr Know-How identifizieren.
In Algerien sind besonders Wasseraufbereitung und Recycling ein Thema, sowohl auf öffentlicher als auch auf privatwirtschaftlicher Seite. Aufgrund beträchtlicher Devisenreserven können kommunale Projekte aus dem regulären Budget finanziert werden.
Ein ambitionierter Investitionsplan in Marokko in Bereichen der erneuerbaren Energien wie Photovoltaik, Windenergie und Biomasse sowie die gesetzten rechtlichen Rahmenbedingungen haben das Interesse auch ausländischer privater Investoren geweckt.
In Tunesien steht neben der Wasser- und Abfallwirtschaft der Bereich der erneuerbaren Energie, im Besonderen Sonnenenergie, im Fokus. Tunesien will sich als Plattform für erneuerbare Energien positionieren. Für die Finanzierung bietet Österreich Softloans an. Seit Februar 2009 gibt es ein Gesetz über Einspeisetarife ins öffentliche Stromnetz.

Außerdem werden Sie bei dieser Gelegenheit über den am 14.-19. März 2010 stattfindenden Austria Showcase informiert, bei dem Sie Ihre Technologien vor Ort in Algier, Casablanca und Tunis präsentieren können.

Nähere Informationen über den Showcase finden Sie HIER.

Nähere Informationen sowie das vollständige Programm und das Anmeldeformular für diese Branchenforen finden Sie HIER.

 

Achtung – die Anmeldefrist ist der 25. Jänner 2010.


Durch Förderung aus der Internationalisierungsoffensive beträgt der Teilnahmebetrag für das jeweilige Branchenforum

für WK-Mitglieder statt EUR 50 (zzgl. 20% MwSt.) EUR 0,
für WK-Nichtmitglieder statt EUR 100 (zzgl. 20% MwSt.) EUR 50 (zzgl. 20% MwSt.).


Teilnahmebedingungen für WK-Nichtmitglieder:

Wenn Sie spätestens eine Woche vor der Veranstaltung schriftlich stornieren, verlangen wir keine Stornogebühren. Nach diesem Zeitpunkt zahlen Sie 50% des Teilnahmebetrages. Wenn Sie am Tag der Veranstaltung absagen oder nicht zum Forum kommen, verrechnen wir den vollen Betrag.



Veranstalter

Für Fragen steht Ihnen gerne
Herr Mag. Stephan Henseler (T 05 90 900 3774)
zur Verfügung.

 
Zurück zur Übersicht