Trade Mission Kasachstan

 

Allgemeine Information

Datum: 15. – 18.09.2015
Ort: (Kasachstan) Almaty, Steiermark
Adresse: Almaty, (Kasachstan) Almaty

Kasachstan gilt mit der Strategie „Kasachstan 2050“ als aufstrebender Umwelttechnikmarkt welcher verstärkt Spitzentechnologie und neue Industriezweige anzieht. Besuchen Sie mit uns den neuntgrößten Staat der Welt. Ihre Teilnahme wird durch das Projekt COOLSWEEP mit 1500 Euro unterstützt. Hier anmelden! 

Highlights
Der Ausbau erneuerbarer Energien sowie die Modernisierung der Abfallwirtschaft gehören in Kasachstan zu den vordringlichsten Zielen der nationalen Politik. Die Neuausrichtung der Energieversorgung sowie die verstärkte Modernisierung der kasachischen Wirtschaft stellen die Hauptziele der Strategie „Kasachstan 2050“ zum Aufstieg in die Gruppe der 30 stärksten Volkswirtschaften dar. Mit der EXPO 2017 unter dem Motto „Future Energy“ setzt Kasachstan einen weiteren Schritt in Richtung erneuerbare Energien.

Zur Modernisierung der Abfallwirtschaft hat die kasachische Regierung im Jahr 2014 ein neues Programm mit einem Umfang von rund 800 Mio. US$ bis 2020 gebilligt. Als Ziele gelten die schrittweise Einführung der Mülltrennung, den Fuhrpark an Müllfahrzeugen zu erneuern sowie die Errichtung von Müllverarbeitungsanlagen. Auch Recycling ist in Kasachstan bislang nur wenig entwickelt.

Geplantes Rahmenprogramm
Nutzen Sie diese Chance um Märkte vor Ort zu erkunden und Kontakte für innovative Ideen und neue Projekt zu knüpfen. Die geplanten Programmpunkte sind unter anderem der Besuch der Ecotech 2015, ein Treffen mit den Vertretern der EXPO 2017, Meetings mit dem Verband für Abfallwirtschaft KazWaste, sowie weitere Firmenbesuche und Workshops. Gerne unterstützen wir Sie individuell bei der Organisation von weiteren Firmenbesuchen und Gesprächspartnern! 

Kosten / Förderung / Anmeldung
Die Teilnahme von zwei Clusterpartnern wird mit jeweils 1500 € unterstützt. Die Anmeldung für die Förderung erfolgt hier. Anmeldedeadline 05.08.2015. Zusätzlich wird um Anmeldung per Mail an schwab@eco.at erbeten. (Anreise und Visumantrag in Eigenorganisation – gerne sind wir Ihnen hier behilflich)

Bei Fragen zur Teilnahme stehe ich Ihnen Herr DI Tobias Schwab gerne unter 0316/ 407744-14 oder schwab@eco.at zur Verfügung.

Das vorläufige Programm finden Sie hier.

 
Zurück zur Übersicht