Allgemeine Information

Datum: 16. – 16.04.2009
Ort: (A) Wien, Steiermark
Adresse: Großen Sendesaal des RadioKulturhauses in der Argentinierstraße 30a, (A) Wien

Katharina Sammer im RadioKulturhaus: Symposium „Das Weltfinanzsystem – Vom Absturz zum Neuanfang. Ist ethisches Investment ein Ausweg aus der Krise?“


Welche Rahmenbedingungen braucht es für eine Neuordnung der Finanzmärkte? Sind ethische Geldanlagen ein Ausweg aus dem Dilemma? Wie könnte ein nachhaltiger neuer Finanzmarkt aussehen? In Kurzreferaten geben ExpertInnen einen Überblick über die Krise und über die aus ihr entstehenden Chancen.

Zum Thema sprechen Christian Felber, Wirtschaftspublizist, Finanzexperte und Gründungsmitglied von attac Österreich, Markus Weigl, Geschäftsführer der Superfund Consulting GmbH, Mitglied der Expertengruppe „Financial Education“ der EU-Kommission, Katharina Sammer, Expertin für nachhaltigen Finanzmarkt bei der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT), Koordinatorin der Plattform „Ethisch-ökologisches Investment“, Klaus Gabriel, Sozial- und Wirtschaftsethiker an der Universität Wien, Vorsitzender der Plattform „Corporate Responsibility Interface Center“ (CRIC) für ethische Investoren und Günter Bergauer, Vorstandsdirektor des Bankhauses Schelhammer & Schattera,

Das Symposium findet am 16. April 2009 ab 18:30 Uhr im Großen Sendesaal des RadioKulturhauses in der Argentinierstraße 30a statt. Eintritt frei. Reservierung erwünscht: Tel.: +43 1/501 70 377

 

Nähere Informationen HIER.

 
Zurück zur Übersicht