Seminar: Solares Kühlen

 

Allgemeine Information

Datum: 15. – 16.06.2004
Ort: Berlin (D), Steiermark
Adresse: Haus der Technik im Ernst-Reuter-Haus, Berlin (D)
Die solare Klimatisierung bietet heute als verfügbare Technologie eine ressourcenschonende Alternative zur konventionellen Raumklimatisierung mittels Kälteerzeugung über Kompressionskältemaschinen.

Zahlreiche Demonstrationsanlagen beweisen die Machbarkeit dieser Technologie. Neben eines hohen regenerativen Anteils in der Bereitstellung der nötigen Kühlenergie ist der Verzicht auf ozonschichtgefährdende Kältemittel ein weiterer Vorteil für den Klimaschutz. Vor diesem Hintergrund wurde das europaweite Projekt ¿CLIMASOL“ im Rahmen des ALTENER-Programms initiiert.

Ziel dieses Projektes ist, den Markt-eintritt der solaren Klimatisierungstechnologie zu beschleunigen. Durch das seit Ende Juni 2003 rechtskräftige Urteil des Landgerichtes Bielefeld zur Einhaltung von 26°C in Büroräumen gewinnt das Thema Büroklimatisierung zukünftig weiter an Bedeutung.

Der vermehrte Einsatz von Klimatisierungssystemen hätte für die Klimaschutzbemühungen im Gebäudesektor fatale Folgen, da bisher überwiegend Anlagen zum Einsatz kommen, die Strom als Endenergie nutzen. Der zusätzliche Energieaufwand für die Klimatisierung ist gerade im Gebäudebestand kaum durch bauliche Maßnahmen substituierbar.

Hier bietet die solare Klimatisierung einen hoffnungsvollen Ausweg.


Teilnahmeinformationen


HDT Mitglieder: EUR 495,– unter Angabe der Mitgliedsnummer
Nichtmitglieder: EUR 545,–
Preise für Einzeltage: EUR 265,–, € 290,–


einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken


Programm


Der erste Tag der Veranstaltung vermittelt den Teilnehmern einen Überblick über Möglichkeiten des passiven Wärmeschutzes in Gebäuden sowie über bereits realisierte solare Klimatisierungssysteme. Erfolgreiche Beispiele demonstrieren die Machbarkeit und sollen Entscheidungsträgern aus der Immobilienwirtschaft ermöglichen, die Umsetzung in eigenen Objekten abzuschätzen und ggf. sachkundige Planer mit der Realisierung zu beauftragen. Die Diskussion zur Thematik der Einhaltung von max. 26°C am Arbeitsplatz vermittelt die aktuelle Einschätzung zur Problematik.


Am zweiten Tag der Veranstaltung werden den Teilnehmern in kompakter Form die klimatischen und physiologischen Grundlagen sowie die verschiedenen Technologien solarer Kühlsysteme vermittelt. Durch die praxisorientierte Darstellung und Erläuterung von Auslegungsverfahren werden die Teilnehmer in die Lage versetzt, Planungen für entsprechende Anlagen und die Integration in die konventionelle Haustechnik weitgehend selbstständig durchzuführen.


Teilnahmeinformationen


HDT Mitglieder: EUR 495,– unter Angabe der Mitgliedsnummer
Nichtmitglieder: EUR 545,–
Preise für Einzeltage: EUR 265,–, € 290,–


einschließlich veranstaltungsgebundener Arbeitsunterlagen sowie Mittagessen und Pausengetränken

Veranstalter

Berliner Energieagentur GmbH
Frank Heunemann
Tel.: +49 30/29 33 30 – 37

 
Zurück zur Übersicht