ÖWAV-Ausbildungskurs „Grundlagen zum Anlagen- und Umweltrecht für betrieblich Verantwortliche“

 

Allgemeine Information

Datum: 01. – 19.09.2008
Ort: (A) Altlengbach, Niederösterreich
Adresse: Seminarhotel Lengbachhof, Steinhäusel 8, (A) Altlengbach

Der Kurs vermittelt in zwei Teilen die Grundlagen der rechtlichen Pflichten eines Betriebes und fasst die rechtlichen und technischen Voraussetzungen für Umweltbeauftragte aus den verschiedenen Rechtsbereichen in kompakter Form als Hilfestellung und zur Unterstützung der Geschäftsführung zusammen. Weiters werden die Verantwortlichkeiten und organisatorischen Regelungen im Betrieb aufgezeigt.

Dieses Seminar umfasst folgende Themen:

 

TEIL I



  • Gewerbe- und Anlagenrecht


  • Anlagengenehmigungsverfahren und Bescheid


  • Energieeffizienz


  • VOC-Anlagenverordnung und Branchenbezogene Emissionsverordnung


  • Verordnung über brennbare Flüssigkeiten (VbF), Brand- und Explosionsschutz


  • Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP)


  • Gefahrengutrecht (ADR), Verbringungsverordnung


  • Chemikalienrecht


  • Lärmrecht: Rechtsgrundlagen zum Österreichischen Lärmschutz, Bundesumgebungslärmgesetz


  • Strahlenschutz


  • Arbeitnehmerschutz


  • Luftreinhalterecht: Immissionsschutzgesetz-Luft, Emissionsschutzgesetz für Kesselanlagen


  • Feuerungsanlagenverordnung, Ozongesetz, Emissionszertifikategesetz (EZG)


  • Naturschutz, Bau- und Raumordnung, Naturschutzrechtliche Bestimmungen, Entwicklungskonzepte, Beauftragtenwesen


  • Auflistung weiterer gesetzlich vorgeschriebener Beauftragter (Sicherheits-, Qualitäts-, Gefahrengutbeauftragter, …)


  • Abfallrecht: Abfallrechtliche Genehmigungen und Meldeverpflichtungen, Abfallwirtschaftskonzept


  • Abgrenzungen zum Gewerberecht


  • Pflichten eines Abfallbeauftragten

 


TEIL II



  • Die Alpenkonvention und ihre Organisation von Kontrollpflichten


  • Beurteilung der Einhaltung von Rechtsvorschriften


  • Wasserrecht: Wasserrechtliche Bewilligung, Wasserreinhaltung, Allgemeine und


  • Branchenbezogene Abwasseremissionsverordnung, Indirekteinleiterverordnung,


  • Grundwasserschwellenwertverordnung


  • Verbandshaftung und Strafrecht, Persönliche Haftung


  • Umwelthaftung und versicherungstechnische Lösungen


  • Umwelt- und Störfallinformation: Umweltinformationsgesetz (UIG) Umweltdaten, Information über die Gefahr von Störfällen


  • Umweltmanagement


  • Gewerbe- und Anlagenrecht


  • Seveso-II Richtlinie – Industrieunfallverordnung


  • IPPC-Richtlinie


  • Verordnung gegen forstschädliche Luftverunreinigungen

 

Termine: Teil I: 01.-03.09.2008, Teil II: 17.-19.09.2008
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programm im Download.



 
Zurück zur Übersicht