„Ökologischer Fußabdruck und Ernährung – was hat das miteinander zu tun?“

 

Allgemeine Information

Datum: 25.10.2006
Ort: (A) Wien, Steiermark
Adresse: Palais Eschenbach, (A) Wien

Sehr geehrte Damen und Herren!

Das ÖKOBÜRO möchte Sie zur VERANSTALTUNG „Ökologischer Fußabdruck und Ernährung – was hat das miteinander zu tun?“

 

am

Mittwoch, 25. Oktober 2006
10:00 bis 15:00 Uhr


Palais Eschenbach, Eschenbachgasse 11, 1010 Wien

herzlich einladen!

 

09:45 Einlass  


10:00 Peter Iwaniewicz (Lebensministerium): Eröffnung 


10:15 Wolfgang Pekny (Greenpeace CEE): Was hat Ernährung mit dem Ökologischen Fußabdruck zu tun?  


10:30 Stefan Moidl (Plattform Footprint): Ökologischer Fußabdruck: Methode und Ausblick: Informationsabgleich und zukünftige Forschungsausrichtung  


10:45 N.N. IFF:Flächeneffizienz in der Landwirtschaft – Histor. Überblick  


11:00 Christian Salmhofer (Klimabündnis): Klimaschutz und Ökologischer Fußabdruck  


11:15 Michael Narodoslawsky (TU Graz): Konkurrenz Nahrung und Energie/biogene Rohstoffe  


11:30 Alois Posch (Lebensministerium): Replik aus der Sicht der Landwirtwirtschaft  


Diskussion mit dem Publikum  


anschließend Pause am Buffet  


13:00 Jan Dictus (MA 22):Ökologischer Fußabdruck von Städten – am Beispiel Wien  


13:15 Rosemarie Zehetgruber (gutessen consulting): Fußabdruck und derzeit gültige Ernährungsempfehlungen  


13:30 Ludwig Maurer (Bioforschung Austria):Biolandbau – Blinder Fleck Energieverbrauch?  


13:45 Claus Holler (Bio Austria): Faire Vormittelabgaben in der heimischen Landwirtschaft?  


14:00 Franz Greil (AK Wien): Ernährung und Transportwege – Distanzen und Bilanzen


Die Anmeldung ist auch unter office@oekobuero.at möglich.



Veranstalter

ÖKOBÜRO

Volksgartenstraße 1, 1010 Wien

Tel +43 1 524 93 77 Fax Dw 20

 
Zurück zur Übersicht