Präsenz

Neue Regelungen für Nachhaltigkeitsberichte

Nachhaltigkeitsberichte stellen Unternehmen vor neue Herausforderungen. Was bedeutet dies für KMU und Großunternehmen?

30. November 2022
14.30 Uhr
Lendhafen Graz

Lendhafen Graz
Lendkai 17 – Mariahilferplatz
8020 Graz

Hier geht es zur Anmeldung.

Bedeutung der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) für Unternehmen in der Holzbranche

Kürzlich wurde der Entwurf der Europäischen Kommission zur Überarbeitung der Nichtfinanziellen Richtlinie (Corporate Sustainability Reporting Directive, CSRD) veröffentlicht. Dieser Entwurf sieht eine erhebliche Erweiterung der berichtpflichtigen Unternehmen vor und zielt vor allem auf eine Erhöhung der Transparenz, der Vergleichbarkeit sowie der Digitalisierung ab.

Wir zeigen Ihnen mit den Expert:innen der denkstatt GmbH worauf Sie achten müssen und welche neuen Verpflichtungen auf Sie als Unternehmer:in zukommen.

3 Themen

1. Thema: Nachhaltigkeitsbericht

  • Wesentlichkeitsanalyse (Auswirkungen auf Mensch & Umwelt, Wirtschaftlichkeit für Unternehmen) = Basis für umfassende Nachhaltigkeitsstrategie
  • Welche Inhalte werden gesetzlich gefordert sein? = EU Sustainability Reporting Standards
  • Welche Kennzahlen sollen in Zukunft berichtet werden?
  • Wie baut man ein Datenmanagement (Erhebung von Nachhaltigkeitskennzahlen) auf, das einer externen Prüfung standhält


2. Thema: Klima-Reporting

  • Corporate Carbon Footprint – CO2-Fußabdruck eines Unternehmens
  • Was ist eine Klimastrategie
  • Darstellung von Klimachancen und Klimarisiken


3. Thema: Taxonomie

  • Was ist die Taxonomie-Verordnung
  • Was müssen Unternehmen offenlegen? = Ausweispflicht von grünen Umsätzen, operativen Kosten & Investitionen

Programm

14.30 Uhr   Einlass und Networking

15.00 Uhr   Nachhaltigkeitsanforderungen durch die EU
CSRD – Corporate Sustainability Reporting Directive

15.45 Uhr  World Café zu den 3 Themen

17.30 Uhr  Zusammenfassung und Plenum, anschließendes Netzwerken

Betrifft es auch mein Unternehmen?

Der Anwendungsbereich der CSRD ist deutlich umfangreicher und umfasst folgende Unternehmen:

  • Alle großen Kapitalgesellschaften (Umsatz >40 Mio €, Bilanzsumme >20 Mio € oder >250 MitarbeiterInnen; 2 von 3 müssen zutreffen)
  • Kapitalmarktorientierte kleine und mittelgroße Unternehmen (KMU)
  • Ausländische Unternehmen mit börsennotierten Wertpapieren auf EU-regulierten Märkten


Zudem ist festzuhalten, dass Sie auch als Zulieferer eines solchen Unternehmen gewisse Daten und Informationen für die vollständige Erhebung der Lieferkette zur Verfügung stellen müssen.