Netzwerkerfahrungen im Bereich - Nachhaltiges Bauen und Sanieren

 

Allgemeine Information

Datum: 21.10.2004
Ort: Graz (A), Steiermark
Adresse: Eco & Co, Entenplatz 1a (Seminarraum 4. Stock), 8020 Graz, Graz (A)
Nach zahlreichen Einzelinitiativen der letzten Jahre wird nun in der Steiermark an der Weiterentwicklung eines Firmen-Netzwerkes im Bereich „Ökologisches Bauen und Sanieren“ gearbeitet.

Zwei Projekte, die in diesem Bereich schon bisher erfolgreich arbeiten, sind das „Ökomodell Tirol“ und die Plattform „Partnerbetriebe Traumhaus Althaus“ in Vorarlberg. In beiden Fällen handelt es sich um firmen- und branchenübergreifende Netzwerke, die ökologische Althaussanierungen im Verbund anbieten.

Das Forschungsprojekt „Einfamilienhäuser innovativ sanieren“, das im Rahmen der Programmlinie „Haus der Zukunft“ vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) gefördert und vom Zentrum für Soziale Innovation (ZSI) in Zusammenarbeit mit dem Interuniversitären Forschungszentrum (IFZ) durchgeführt wird, hat die Entstehung, Organisation und Arbeitsweise dieser beiden Initiativen genauer untersucht.

Die Ergebnisse aus diesem Projekt werden im ExpertInnen-Workshop „Kooperation im Öko-Netzwerk – Nachhaltiges Bauen und ökologische Sanierung auf hohem Niveau durch umfassendes Angebot“ am 21.10.2004 vorgestellt.
VertreterInnen der beiden Netzwerke aus Tirol und Vorarlberg sind anwesend, um ihre Erfahrungen im Netzwerk darzustellen und mit Ihnen zu diskutieren. Weiters wird es einen Erfahrungsbericht von Trigon Entwicklungsberatung geben, der auf die Aktivitäten in der Steiermark und in Niederösterreich eingehen wird.

Im Zentrum der Veranstaltung steht die Frage, ob und in welcher Weise sich zentrale Elemente dieser Sanierungsnetzwerke für die Steiermark nutzen lassen.

Veranstalter

Barbara Supp
Eco & Co – Ökotechnik Netzwerk Steiermark
Tel.: 0316/40 77 44
Fax: 0316/40 36 10

 
Zurück zur Übersicht