Naturkatastrophenrecht

 

Allgemeine Information

Datum: 12.06.2013
Ort: (A) 1030 Wien, Wien
Adresse: Bundesamtsgebäude ? Festsaal, Radetzkystraße 2, (A) 1030 Wien
Naturkatastrophen, wie das Hochwasser 2002 oder der verheerende Murgang in St. Lorenzen 2012, haben bei ihrem Eintreten weitreichende Folgen für viele Bereiche der Gesellschaft, der Wirtschaft und der Regionalentwicklung. Ebenso vielschichtig und zersplittert sind die für Naturgefahren relevanten Gesetzesnormen und die sich aus der Katastrophenbewältigung ergebenden Rechtsfragen. Initiiert durch das Projekt „Flood Risk“ des Lebensministeriums hat sich in Österreich eine rege wissenschaftliche und praktische Auseinandersetzung mit dem „Naturkatastrophenrecht“ etabliert, welche zahlreiche Gebiete des Zivil-, Wirtschafts-, Verwaltungs- und Strafrechts umfasst.

 
Zurück zur Übersicht