Mineralöl- und Fettabscheideranlagen - ÖWAV-Regelblatt 16 und 39, Bemessung - Betrieb - Biokraftstoffe

 

Allgemeine Information

Datum: 14.10.2010
Ort: 3109 St. Pölten, Niederösterreich
Adresse: NÖ Landhaus, Haus 1a, Ostarrichisaal, 3109 St. Pölten

Seminarinhalt:
Im Rahmen dieser gemeinsam von ÖWAV, VÖB und der Niederösterreichischen Landesregierung durchgeführten Veranstaltung wird das in der 4. Auflage überarbeitete ÖWAV-Regelblatt 16 „Einleitung von Abwasser aus der Betankung, Reparatur und Reinigung von Fahrzeugen in öffentliche Abwasseranlagen oder in Gewässer“
vorgestellt und über die Inhalte des
ÖWAV-Regelblattes 39 „Einleitung von fetthaltigen Betriebsabwässern aus Gastronomie, Küchen und Lebensmittelverarbeitung in öffentliche Abwasseranlagen“
diskutiert.

In der Überarbeitung des Regelblattes 16 werden die Auswirkungen von Biokraftstoffen auf die Funktionsfähigkeit von Mineralölabscheidern und deren Verhalten im Abwasser behandelt und klare Anforderungen hinsichtlich der Abscheidertechnik dieser pflanzlichen Kraftstoffe angeführt.
In Regelblatt 39 wird Insbesondere auf die richtige Auswahl, Bemessung und den Betrieb von
Fettabscheideranlagen sowie bestehende Probleme bei der Einleitung von fetthaltigen Abwässern in öffentliche Abwasseranlagen eingegangen.

Zielgruppe:
Zivilingenieure und Technische Büros
Behördenvertreter und Amtssachverständige
Kanalisations- und Kläranlagenbetreiber
Planer/Lieferanten für Haustechnik und Ausrüsterfirmen
Betreiber von Gastronomie und Betrieben der Lebensmittelver- und -bearbeitenden Branchen
Betreiber von Tankstellen und Waschplätzen
Kommunale und private Entsorgungsunternehmen

 
Zurück zur Übersicht