Master-Studium Technisches Umweltmanagement und Ökotoxikologie

 

Allgemeine Information

Datum: 01.09. – 30.06.2015
Ort: (A) 1200 Wien, Wien
Adresse: Höchstädtplatz 5, (A) 1200 Wien
Wirtschaftswachstum wird maßgeblich durch Faktoren wie Wettbewerbsfähigkeit und Standortqualität mitbestimmt. Als Ziele definiert, bedeuten diese Faktoren jedoch Risiken für die Umwelt. Ihr Erreichen ist meist mit erhöhtem Ressourcenverbrauch, vermehrten Produktions- und Abfallmengen oder mit der Verwendung gefährlicher Stoffe und belastender Technologien verbunden. Immer mehr Unternehmen aus verschiedensten Branchen werden sich dieser Risiken sowie ihrer Verantwortung bewusst und nutzen die Chancen, die sich durch den Einsatz von technischem Umweltmanagement und ökotoxikologischen Methoden ergeben.

Die AbsolventInnen des Master-Studiengangs Technisches Umweltmanagement und Ökotoxikologie sind in der Lage, technische, wirtschaftliche, wissenschaftliche und rechtliche Maßnahmen zur Erreichung nachhaltiger Lösungen zu verbinden. Der Master-Studiengang bietet zwei Spezialisierungen an: Ökotoxikologie und Umwelt-management. Die Spezialisierung Ökotoxikologie trägt der zunehmenden Bedeutung dieses Gebietes Rechnung, indem in ihr entsprechendes Fachwissen über die jeweiligen Auswirkungen von Stoffen auf allen biologischen Ebenen des Ökosystems vermittelt wird. AbsolventInnen können damit potentielle Gefahren für die Umwelt erfassen und entsprechende Risikoabschätzungen in Arbeits- und Produktionsprozesse einfließen lassen. Technische UmweltmanagerInnen, die die Spezielisierung Umweltmanagement absolviert haben, fördern mit ihrem umfassenden Wissen den Einsatz alternativer Technologien im Rahmen von Umweltmanagementsystemen und leisten damit einen Beitrag zu einem umweltverträglicheren und gleichzeitig ökonomischeren Wirtschaften.

 
Zurück zur Übersicht