Marktsondierungsreise WASSERTECHNOLOGIE Jordanien, Syrien, Libanon

 

Allgemeine Information

Datum: 24.09. – 02.10.2004
Ort: Amman, Damaskus, Beirut (SYR), Steiermark
Adresse: n.b., Amman, Damaskus, Beirut (SYR)

Die österreichischen Exporte in die drei Levante-Länder Syrien, Jordanien und dem Libanon gingen im Jahr 2003 vor allem im Zuge des Krieges im Irak und des gegen Jahresende stark ansteigenden Euro-Kurses gegenüber dem US-Dollar und den dollarisierten Währungen der drei Länder zurück.

Unabhängig davon besteht auf dem Wassersektor ein enormer Bedarf, da der Wasserverbrauch in den nächsten Jahren aufgrund des starken Bevölkerungsanstieges und der zunehmenden Industrialisierung stark ansteigen wird.

Bei der Marktsondierungsreise WASSERTECHNOLOGIE 2004 werden Sie Gelegenheit haben, die Märkte dieser drei sehr unterschiedlichen Länder kennen zu lernen, neue Kontakte zu knüpfen bzw. alte Kontakte aufzufrischen.

Insbesondere soll die Reise dazu dienen, einen Überblick über die lokalen Märkte zu erlangen und Geschäftschancen im Bereich Wassertechnologie (Bewässerungstechnologie, Ab- und Trinkwasseraufbereitungsanlagen, Wasserversorgung, Kläranlagen, Consulting- und Ingenieurleistungen und verwandte Industrien wie Ventile, Rohre, Druckeinrichtungen, Mess- und Regeltechnik, etc.) zu erkunden.

Im Rahmen der Reise können Sie persönliche Kontakte zu staatlichen, Wasserprojekte ausschreibenden Stellen aufbauen, mit Vertretern von unterschiedlichen – im Wassersektor agierenden – privaten Firmen sprechen und relevante Entscheidungsträger besuchen und von uns arrangierte Einzelgespräche wahrnehmen.

Ausländische Finanzierungen werden derzeit vor allem aus den Golfländern gewährt. Im Zuge des Integrationsprozesses mit der Europäischen Union der Levante-Region wird auch die Europäische Investitionsbank (EIB) zunehmend aktiv.

Falls Sie an der Markterkundungsreise teilnehmen möchten, laden wir Sie ein, Ihre Teilnahme samt beiliegendem Anmeldeformular (Online Dokument) an AWO-Afrika/Nahost, Fax: 05 90900-14346, E-Mail: awo.afrikanahost@wko.at, zu bestätigen und in der Zwischenzeit mindestens 6 Sätze Ihrer Firmenunterlagen per DHL an die Außenhandelsstelle Damaskus zu versenden, damit mit den Vorbereitungen begonnen werden kann.

Als Anmeldeschluss gilt der 15. Juli 2004.
Aus logistischen Gründen muss die Zahl der Teilnehmer auf 15 Firmen beschränkt werden. Es gilt der Zeitpunkt der Anmeldung.

Veranstalter

Dr. Gerd Dückelmann Dublany
Regionalmanager AWO-Afrika/Nahost
HD Dr. Kurt Altmann
AHSt. Damaskus

 
Zurück zur Übersicht