Marktsondierungsreise „ABFALL II

 

Allgemeine Information

Datum: 15. – 16.05.2007
Ort: (HR) Sisak und Karlovac, Steiermark
Adresse: Sisak und Karlovac, (HR) Sisak und Karlovac

Sie sind an der kroatischen Abfallwirtschaft interessiert und wollen sich über Investitionsmöglichkeiten informieren?

Dann kommen Sie zu unserer Marktsondierungsreise„Abfall II “ in Sisak und Karlovac, und nutzen Sie die Gelegenheit, wertvolle Geschäftskontakte auf dem Umweltsektor zu knüpfen.

In Kroatien sind derzeit nur 80% der Bevölkerung im Abfallwirtschaftssystem eingebunden. Von den jährlich 14 Mio. Tonnen gesammelten Abfalls werden 90% auf rd. 280 Mülldeponien gelagert. Ca. 1% werden kompostiert. Die Abfallwirtschaftsstrategie 2005 sieht vor, dass bis 2010 das Abfallvolumen um mind. 20% verringert werden soll. Recycling, Kompostierung und die Gewinnung von Sekundärrohstoffen und Energie aus Abfällen sollen ausgeweitet werden. Die bestehenden Deponien sollen saniert und zum Großteil gschlossen werden. Es soll insgesamt nur mehr 21 regionale Abfallwirtschaftszentren geben.
Auf den Inseln wird demnächst die Abfallwirtschaft nur noch über Transferstationen und Sortieranlagen, mit Ballierung und Transport zu den regionalen Abfallzentren auf dem Festland organisiert.

Für die Durchführung der Abfallwirtschaftsstrategie sind insgesamt 3,25 Mrd. Euro vorgesehen. Es sind auch neue Finanzierungs-/Betreibermodelle durch Konzessionen oder Public Private Partnership (PPP) geplant.

Für österreichische Firmen bieten sich in der Abfallwirtschaft Chancen bei:



  • Abfallwirtschaftszentren: Ausbau, Know-How, Ausrüstung, Betrieb von regionalen Zentren für Ablagerung/Bearbeitung von Abfall

  • Müllabfuhr/Abfallsortierung: Know-How, Ausrüstung, Sammlung

  • Bearbeitung/Verwertung von Abfall: Recycling, Gewinnung sekundärer Rohstoffe, thermische Verwertung.

Bei unseren Marktsondierungsreisen präsentieren regionale Entscheidungsträger der kroatischen Komunalbetriebe, Städte und Gespanschaften konkrete Projekte in der Abfallwirtschaft.
Sie können Ihre Firma vor potenziellen kroatischen Partnern und kroatischen Entscheidungsträgern vorstellen und in individuellen Gesprächen Möglichkeiten der Zusammenarbeit ausloten.
Wir runden unsere Marktsondierungsreisen meist durch Anlagenbesichtigungen ab. Sie können sich dadurch über die Verhätnisse vor Ort ein Bild machen.

Unkostenbeitrag für Mitglieder: EUR: 300,-

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der WKO

Veranstalter

Außenwirtschaft Österreich (AWO)
Austrijsko Veleposlanstvo – Trgovinski odjel
Postanski pretinac 25
10001 Zagreb
KROATIEN

Tel.: +385 1/488 19 00
Fax: +385 1/488 19 12

 
Zurück zur Übersicht