Let´s connect: business & innovation

 

Allgemeine Information

Datum: 27. – 27.02.2014
Ort: 4600 Wels, Steiermark
Adresse: Messeplatz 1, 4600 Wels

B2B-Meetings im Rahmen der Energiesparmesse Wels, Oberösterreich

Let’s connect: buiness & innovation ist die ideale Veranstaltung für alle Unternehmen und Forschungseinrichtungen, die auf der Suche nach nationalen und internationalen Geschäfts- und Kooperationspartnern in den Bereichen Biomasse und Energieeffiziente Gebäude sind. Dank individuell geplanter 4-Augen-Gespräche geht die Suche effizient und ressourcensparend vor sich. Gleichzeitig wird die internationale Sichtbarkeit der eigenen Organisation erhöht.

Die Veranstaltung findet wie in den Vorjahren im Zuge der World Sustainable Energy Days (WSED) und der Energiesparmesse am 27. Februar 2014 in Wels statt und ist bzgl. Themen und Zeitpunkt der Gespräche optimal auf Konferenz und Messe abgestimmt.

Warum teilnehmen?
– Individuelle Gesprächsplanung spart Zeit und Geld: treffen Sie zahlreiche potentielle Kooperationspartner in kurzer Zeit und an einem Ort
Wertvolle neue Kontakte, Ideen und Informationen
Zusätzliche Sichtbarkeit vom Unternehmen und der eigenen Technologien
Hohe internationale Reichweite
Nehmen Sie als Besucher der WSED kostenlos an den 4-Augen-Gesprächen teil

Die Veranstalter CATT Innovation Management, OÖ Energiesparverband und die Wirtschaftskammer Oberösterreich freuen sich auf Ihre Teilnahme!

Themen der Kooperationsgespräche:

Biomass
Pellets technologies
– Wood chips & log wood technologies
Fuel production
Supply chains
Marketing, business models
Standardisation & quality issues
Energy Efficiency in Buildings

Energy Efficiency in Buildings
Innovative building technologies
Nearly zero energy & low energy buildings
Building integration of renewable energies
Building renovation
Architecture
Programmes and strategies for efficient buildings

Registrieren Sie sich einfach online und präsentieren Sie Ihr Unternehmen in Ihrem persönlichen Kooperationsprofil auf http://www.b2match.eu/expoenergy2014.

Weitere Informationen finden Sie im Anhang.

 
Zurück zur Übersicht