Klimaschutz und Energieeffizienz mit leerer Gemeindekassa? & Auszeichnung der energieeffizienten e5-Gemeinden

 

Allgemeine Information

Datum: 07.10.2010
Ort: (A) Graz, Steiermark
Adresse: Burggasse 13, 1. Stock, Roter Saal, (A) Graz

Können Gemeinden das Klima schützen und dabei Energie sparen, damit beschäftigt sich die diesjährige Veranstaltung, die Fragestellungen zu budgetintensiven Problemen in Zeiten leerer Gemeindekassen beleuchtet. Impulsreferate zu bedeutenden Kommunalthemen geben Anstöße an Gemeindeverantwortliche und Tipps zur Umsetzung. Interessant für e5-Gemeinden, Klimabündnisgemeinden, Bürgermeister und Energieverantwortliche aller steirischen Gemeinden sowie all jene, die an der energiepolitischen Gemeindeentwicklung beteiligt sind.

Klimaschutz und Energieeffizienz mit leerer Gemeindekassa?
Die möglichen zukünftigen Klimaänderungen, die Bedeutung der Raumordnung und die großen Herausforderungen im Spannungsfeld Mobilität und Verkehr werden behandelt. Das enorme Einsparpotential der Kommunalbauten, Richtwerte für energieeffiziente Sanierungen und die zukünftigen Anforderungen des Energieausweises sind weitere Themen. Umgesetzte Beispiele und auch die Frage, wie man die Bevölkerung ohne Gemeindeförderungen motiviert, bilden den Abschluss.

Auszeichnung der energieeffizienten e5-Gemeinden
Die e5-Gemeinden Deutschfeistritz, Judenburg, Lödersdorf, Mürzzuschlag, Raabau und Zwaring-Pöls werden heuer für ihre energiepolitische Arbeit durch den Landesrat für Umwelt und erneuerbare Energien, Ing. Manfred Wegscheider, ausgezeichnet. Sie wurden von einem externen Auditor und einer unabhängigen Kommission überprüft. Abhängig vom Umsetzungsgrad der Maßnahmen erfolgt eine Auszeichnung der Gemeinden in Form der begehrten „e“, wobei bis zu fünf erreicht werden können.

Veranstalter

LandesEnergieVerein Steiermark
Kunigunde Spreitzer
Burggasse 9/II
8010 Graz

 
Zurück zur Übersicht