„Klima- und Energie-Modellregionen: Pioniere der Energiewende – Finanzierung als Schlüssel für die Energiezukunft“

 

Allgemeine Information

Datum: 16. – 16.09.2015
Ort: (AT) Wien, Steiermark
Adresse: Aula der Wissenschaften, Wollzeile 27A, (AT) Wien

Wirksamer Klimaschutz braucht eine grundlegende Neuordnung des Energiesystems. Auf dem Weg in eine Zukunft ohne fossile Brennstoffe nehmen die 104 Klima- und Energie-Modellregionen eine Schlüsselrolle ein: sie beschleunigen die Verbreitung und Umsetzung klimafreundlicher Konzepte, verankern diese breit in der Bevölkerung und sind dadurch Motoren der Energiewende mit bemerkenswerter Schlagkraft.

Doch wie genau sieht ein neues, unabhängiges System ohne Fossilenergie aus? Wer finanziert die Transformation? Welche Finanzierungsmodelle gibt es? Welchen Einfluss haben die Modellregionen als Vorreiter auf europäischer Ebene? Was kann Österreich von Projekten aus anderen Ländern lernen? Diese Fragen werden bei der Veranstaltung

„Klima- und Energie-Modellregionen: Pioniere der Energiewende –
Finanzierung als Schlüssel für die Energiezukunft“

gemeinsam mit internationalen Referentinnen und Referenten behandelt.

Der Klima- und Energiefonds lädt Sie dazu in Kooperation mit dem Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt- und Wasserwirtschaft am

MITTWOCH, 16. SEPTEMBER 2015
Aula der Wissenschaften, 1010 Wien, Wollzeile 27A
10.00 bis 18.00 Uhr

herzlich ein. Bundesminister Andrä Rupprechter wird die Veranstaltung eröffnen.

Das detaillierte Programm erhalten Sie in Kürze. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen ab sofort unter www.klimafonds.gv.at/veranstaltungen/anmeldung


Informationen unter: www.klimafonds.gv.at

 
Zurück zur Übersicht