Kick-off Fokusprogramm Brasilien

 

Allgemeine Information

Datum: 26. – 26.02.2013
Ort: (A) 8010 Graz, Steiermark
Adresse: Wirtschaftskammer Steiermark, Körblergasse 111-113, Erzherzog-Johann-Zimmer , (A) 8010 Graz

Die BRIC-Staaten versprechen auch in den kommenden Jahren höhere Wachstumsraten als europäische Länder. Brasilien – nun sechstgrößte Wirtschaftsmacht der Welt – birgt Chancen für zahlreiche Branchen, insbesondere im Hochtechnologie-Bereich und für Nischenplayer. In den Bereichen Infrastruktur, Maschinen- und Anlagenbau, Energie- und Umwelttechnologie sowie Automotive und Gesundheitswesen herrscht großes Potenzial.

Brasilien bietet nicht nur gute Wachstumsaussichten, auch die übrigen Wirtschaftsindikatoren sind attraktiv und die politische Lage stabil. Durch eine stetig wachsende Mittelschicht – inzwischen etwa 52% der Bevölkerung – ist der brasilianische Binnenmarkt riesig. Diese Chancen gilt es jetzt zu nützen.

Das Internationalisierungscenter Steiermark startet daher 2013 mit dem neuen Fokusprogramm „Brasilien“.

Erfahren Sie auf unserer Kick-off Veranstaltung mehr über
· Die aktuelle wirtschaftliche Lage und wirtschaftliche Rahmenbedingungen
· Geschäftschancen für die einzelnen Branchen
· Investitionsmöglichkeiten vor Ort
· Unterstützungsangebote von ICS, AWA u. anderer Organisationen
· Erfahrungen steirischer Firmen vor Ort

Datum: Dienstag, 26. Februar 2013 ab 09:30 Uhr
Ort: Wirtschaftskammer Steiermark, Körblergasse 111-113, 8010 Graz, Erzherzog-Johann-Zimmer

Programm:
9:30-9:45
Begrüßung und Einführung, Mag. Jürgen Roth, Aufsichtsratsvorsitzender ICS; Mag. Karin Hölbling, ICS

9:45-10:15
Wirtschaftsüberblick und Rahmenbedingungen, Christoph Robertson, Österr. AußenwirtschaftsBüro Rio de Janeiro

10:15-10:45 Geschäftschancen nach Branchen, Christoph Robertson, Österr. AußenwirtschaftsBüro Rio de Janeiro

10:45-11:00
Fragerunde

11:00-11:15 Pause

11:15-11:35
Investieren in Brasilien, Flávio Riche, Handelsattaché, Brasilianische Botschaft in Wien

11:35-11:50
Fragerunde

11:50-12:35
Steirische Best Practices

Im Anschluss Networking Buffet

Kontakt: Mag. Karin Hölbling

DI Sandra Tanos

 
Zurück zur Übersicht