Internationale Tagung mit Fachausstellung Ökologische Gebäudesanierung

 

Allgemeine Information

Datum: 13. – 15.10.2005
Ort: (A) Weiz, Steiermark
Adresse: Kunsthaus Weiz, Elingasse/Rathausgasse 3, (A) Weiz
Für den Neubau von Gebäuden wurden in den letzten 15 Jahren zahlreiche Strategien und Komponenten entwickelt, die den jährlichen Energiebedarf im Vergleich zum üblichen Baustandard deutlich unterschreiten. Die Rede ist hier von Niedrigenergie- und Passivhaustechnologien, die schwerpunktmäßig vor allem in Mitteleuropa (Österreich, Deutschland, Schweiz) Verbreitung finden.
Vielfach vernachlässigt wurde daneben aber die Umsetzung von qualitativ hochwertigen Sanierungskonzepten im Gebäudebestand. Und das, obwohl mehr als

40% des gesamten Endenergiebedarfs der EU auf den Gebäudebestand entfällt und somit erhebliche Potenziale im Bereich Klimaschutz und bei der Erlangung von Energieversorgungssicherheit brach liegen. Berücksichtigt man das Faktum, dass der aktuelle Gesamtenergiebedarf der EU nur zu etwa 50% über Eigenaufkommen gedeckt werden kann und der Energiebedarf weiter steigt, werden einmal mehr die Wichtigkeit der umfassenden Energieeffizienzsteigerung und des Einsatzes erneuerbarer Energieträger deutlich.

Veranstalter

AEE INTEC
Institut für Nachhaltige Technologien
Feldgasse 19
A-8200 Gleisdorf
Tel.: 0043-3112-5886
Fax: 0043-03112-5886-18

Gemeinschaftsstand BioEnergy Styria

Umweltminister Janez Kopac zu Besuch

 
Zurück zur Übersicht