INNOlounge 4.0: Innovationskultur und Netzwerk in Zeiten der Digitalisierung

 

Allgemeine Informationen

Datum: 10.04.2019

Ort: Murinsel, Graz

Veranstalter: ACstyria Mobilitätscluster, Human.technology Styria und Green Tech Cluster

 

Wie wichtig ist Innovationskultur um „Neue Ideen“ zu generieren und wie motiviere ich zum „Neu Denken“? Welche Rolle spielen innovationsfördernde Kooperationen und Netzwerk in Zeiten der Digitalisierung? Digitalisierung ist als Prozess und nicht als Projekt zu verstehen. Der digitale Wandel erfordert ein laufendes Hinterfragen der eigenen Geschäftstätigkeit. Entlang der zwei Fragen „Mache ich die richtigen Dinge?“ und „Mache ich die Dinge richtig?“ lassen sich grundsätzlich die wichtigsten Erkenntnisse gewinnen.

 

Programm:

16:00 Uhr     Registrierung & Get-together

16:30 Uhr    – Keynote von Sascha Mundstein (Senior Manager für Digital Solutions & Emerging Technology bei Pfizer)

                      – Keynote von Mag. (FH) Markus Hickl, MSc (Senior Manager, BDO Consulting GmbH)

Anschließend Diskussion & Netzwerken am Buffet

Sascha Mundstein (Harvard, INSEAD) ist Senior Manager für Digital Solutions & Emerging Technology bei Pfizer. Im Fokus seiner Arbeit standen zuletzt mobile Technologien, die sichere Aggregation von Gesundheitsdaten über Tracker und Sensoren, die Skalierung von Applikationen in globalen Märkten und die Entwicklung von neuen Analysemethoden für Patientendaten. Sascha Mundstein verfügt über Expertise in zahlreichen Technologien wie Fin-Tech, Linguistik, künstliche Intelligenz, natürliche Sprachverarbeitung, E-Commerce, Crypto-Währungen und Blockchain-Technologie. Er ist stets engagiert neue Lösungen und Business-Modelle für die Gesundheitsökonomie der Zukunft zu schaffen, wie auch bei der von ihm ins Leben gerufenen gemeinnützigen Initiative Health Impact Token. Markus Hickl berichtet in seinem Impulsvortrag, dass man sein Kerngeschäft, seine verfügbaren Ressourcen und die äußeren Einflussfaktoren realistisch für sich bewerten und interpretieren muss. Wenn man sich dann noch auf die richtigen Themen konzentriert, eine vernünftige Umsetzungsmethode für sich wählt und die ausgewählte Digitalisierungsinitiative nachhaltig verfolgt, sind die wichtigsten Weichen schon gestellt.

 

Aufgrund der begrenzten Ressourcen für diese exklusive Veranstaltung bitten wir um Ihre zeitnahe Anmeldung per Mail an welcome@greentech.at bis 8. April 2019.

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert. Nähere Informationen zu IWB/EFRE finden Sie auf  www.efre.gv.at 

 

 

Kontakt

Martina Schöneich
Green Tech Cluster Styria
0316 40 77 44 21
schoeneich@greentech.at
http://www.greentech.at/

 
 
Zurück zur Übersicht