Grazer Energiegespräche: „Energiekosten – quo vadis?“

 

Allgemeine Information

Datum: 01. – 01.10.2008
Ort: (A) Graz, Steiermark
Adresse: Landesbuchhaltung, Roter Saal, Burggasse 13, (A) Graz

Die Energiekosten steigen zur Zeit dramatisch an. Wird die Entwicklung so weitergehen? Ist Peak Oil Realität und kommt der Motor der Weltwirtschaft ins Stottern? Welche Auswirkungen, auch auf das Zusammenleben der Menschen, sind zu erwarten?

In dieser Veranstaltung soll das Spannungsfeld zwischen einer voraussichtlichen weltweiten Knappheit von Ressourcen und den konkreten Auswirkungen vor Ort von ExpertInnen beleuchtet und anschließend mit wichtigen Entscheidungsträgern diskutiert werden.

Die ExpertInnen: Mag. Gunda Kirchner von der Österreichischen Energieagentur und Mag. Michael Cerveny von der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT).

Am Podium diskutieren: Geschäftsführer Mag. Dr. Gert Heigl (Energie Graz), Geschäftsführer Mag. Christian Krainer (ÖWG Wohnbau und Obmann der Landesgruppe Steiermark), Mag. Ewald Verhounig (Institut für Wirtschafts- und Standortentwicklung), DI Johann Pressl (Arbeiterkammer).

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem detaillierten Programm der Einladung. Die zusammen-fassende Dokumentation der ersten sechs Veranstaltungen der Grazer Energiegespräche finden Sie auf www.oekostadt.graz.at.

Programm und Anmeldung finden Sie HIER

Veranstalter

Claudia Fitz
Grazer ENERGIEAgentur GmbH
Kaiserfeldgasse 13/I, 8010 Graz
Tel: +43 316/811848 11
Fax: +43 316/811848 9
fitz@grazer-ea.at

 
Zurück zur Übersicht