Förderungen im Umfeld von „Werkstoffwissenschaften

& Produktionstechnologien“

 

Allgemeine Informationen

Datum: 08.06.2016

Zeit: Beginn: ab 10:30 Uhr

Ort:  Montanuniversität Leoben, Seminarraum IZW, 4. Stock
Roseggerstraße 12, 8700 Leoben

Veranstalter: Montanuniverstität Leoben

 

 

Über die Veranstaltung

Ziel dieser Informationsveranstaltung ist es, einen Überblick über die aktuellen bzw. geplanten Ausschreibungen im Zusammenhang mit dem Themenschwerpunkt „Werkstoffwissenschaften
und Produktionstechnologien“ zu geben.

H2020 – EU-Forschungsrahmenprogramm – Ausschreibungen 2017 Call for Nanotechnologies, Advanced Materials, Biotechnology and Production
Arbeitsprogramm 2016/17:
http://ec.europa.eu/research/participants/data/ref/h2020/wp/2016_2017/main/h2020-wp1617-leit-nmp-en.pdf
Einreichtermine 2017:
2-stufige Antragseinreichungen: 27.10.2016 (First Stage Proposal);
4.5.2017 (Second Stage Proposal)
1-stufige Antragseinreichungen: 19.1.2017

Call – Industry 2020 in the Circular Economy/Cross Cutting Activities: FoF – Factories of the
Future; SPIRE (Sustainable Process Industries) and Circular Economy
Arbeitsprogramm 2016/2017:
http://ec.europa.eu/research/participants/data/ref/h2020/wp/2016_2017/main/h2020-wp1617-focus_en.pdf
Einreichtermine:
Factories of the Future and SPIRE Projektanträge: 19.1.2017
Circular Economy Projekte: 7.3.2017 (Stufe 1); 5.9.2017 (Stufe 2)

Produktion der Zukunft (Nationales Förderprogramm) – 18. und 19. Ausschreibung
Ausschreibungsschwerpunkte:
• Überwachung und Steuerung von Produktionsanlagen;
• Integrierte Produkt- und Prozessentwicklung;
• Entwicklung, Charakterisierung und Anwendung von funktionalen Nanomaterialien;
• Biobased Industry;
• Arbeitssystemgestaltung – der Mensch in der Produktion (nur Leitprojekt!)
• Studie: Roadmap 2050 – Kunststoff aus nachwachsenden Rohstoffen („Biobasierter
Kunststoff“)
Einreichtermin: 14.9.2016, 12:00 Uhr
Nähere Informationen: https://www.ffg.at/produktionderzukunft

Pilotfabriken 2016 – Geplante Ausschreibung
Das BMVIT beabsichtigt 2016 die Förderung von 3 Pilotfabriken im Themenfeld Industrie
4.0 bzw. Advanced Manufacturing.
Nähere Informationen: https://www.ffg.at/pilotfabrik2016

Zielgruppe:
Alle die beabsichtigen, einen Projektantrag bei den aktuellen/kommenden Ausschreibungen
(als Projektkoordinator oder als Projektpartner) einzureichen. Dies können Vertreter von
Universitäten/Forschungseinrichtungen; Firmen (Industrie oder KMUs) oder sonstiger Interessensvertretungen
(z.B.: Materialcluster; Automobilcluster; etc.) sein.
2-stufige Antragseinreichungen: 27.10.2016 (First Stage Proposal);
4.5.2017 (Second Stage Proposal)
1-stufige Antragseinreichungen: 19.1.2017

Weitere Informationen finden Sie im Programm.

 

 

Kontakt

Mag. Karin Rehatschek
Montanuniversität Leoben
Außeninstitut – Förderungsberatung & Projektmanagement
Peter-Tunner-Straße 27, A-8700 Leoben
Tel.: +43 3842 402-8411
Fax:: +43 3842 46010-40
karin.rekatschek@unileoben.ac.at

 
Zurück zur Übersicht