Allgemeine Information

Datum: 10. – 13.11.2009
Ort: (A) Linz, Oberösterreich
Adresse: Wiener Straße Nr. 150, 4021, (A) Linz

Normal
0
21

false
false
false

MicrosoftInternetExplorer4


/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:“Normale Tabelle“;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-parent:““;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin:0cm;
mso-para-margin-bottom:.0001pt;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:10.0pt;
font-family:“Times New Roman“;
mso-ansi-language:#0400;
mso-fareast-language:#0400;
mso-bidi-language:#0400;}

Kurs- Nr.: 5011

Nur für Büro- und Handelsbetriebe
Weiterbildung für die Anforderungen des betrieblichen Abfallbeauftragten. Die
Abschlussprüfung gilt als Nachweis der fachlichen Eignung. Mit dieser
Kurzausbildung ist nur die Bestellung zum/zur Abfallbeauftragten für Büro- und
Handelsbetriebe oder für Betriebe mit geringen Abfallmengen möglich.

10.11. bis 11.11. und 13.11.2009, Di Mi 9 bis 17, Fr 9 bis 13:15,
Prüfung am 20.11.2009, Fr 13 bis 17 Uhr
Ort: WIFI LINZ,
Kosten inkl. Unterlagen und Prüfungsgebühr 824,00 EUR

Warum Sie dieses Seminar besuchen sollen:
· Sie lernen die Aufgaben der
Abfallbeauftragten kennen.
· Sie können Abfallbeauftragter/e
in Ihrer Branche sein.
· Sie erhalten eine wertvolle
Zusatzqualifikation.
· Sie steigern mit diesen
Kenntnissen Ihre Einsatzmöglichkeiten.

Hinweis:
Spezielle Information für Geschäftsführer und Unternehmer:
Das Abfallwirtschaftsgesetz AWG 2002 / BGBl I. Nr. 102 aus 2002 schreibt die
Erstellung von Abfallwirtschaftskonzepten ab dem 21. Mitarbeiter seit dem
2.11.2002 verbindlich vor.
Die Absolventen dieses Seminars sind nach dieser Kurzausbildung bestens für die
Erstellung dieser Konzepte geeignet und machen Sie von externen Anbietern
unabhängig.

Der Inhalt:
Fachliche und rechtliche Information für die Tätigkeit und die Anforderungen
des betrieblichen Abfallbeauftragten. Die Abschlussprüfung gilt als Nachweis
der fachlichen Eignung bei der OÖ Landesregierung.

Achtung!!!

Mit dieser Kurzausbildung ist nach der Bestellung zum Abfallbeauftragten kein
Branchenwechsel möglich.

Sollten Sie den Bedarf haben, in mehreren Branchen Abfallbeauftragter zu sein,
empfehlen wir den umfassenden Lehrgang „Abfallbeauftragter“ Kursnr.
#x5012 .

Die Teilnehmer:
Personen, die in Ihrem Unternehmen als Abfallbeauftragter/e bestellt werden
sollen bzw. diese Zusatzqualifikation benötigen.

Dauer:
25 Lehreinheiten

Die endgültige Entscheidung, ob ein Kurs auf Grund der angemeldeten
Teilnehmerzahl durchgeführt werden kann, fällt in der Regel 14 Tage vor
Kursbeginn. Nur in Ausnahmefällen wird damit bis 1 Woche vor Kursbeginn
zugewartet. Es ist daher empfehlenswert, wenn Sie sich ehestmöglich – also
schon vor der 14-Tage-Frist – zum Kurs anmelden, da Ihre Anmeldung entscheidend
für das Zustandekommen des Kurses sein kann.

Weitere Informationen finden Sie HIER.

Veranstalter

 
Zurück zur Übersicht