Energieeffizienzprojekte umsetzen: Energie – Contracting vs. Eigenenergie

 

Allgemeine Information

Datum: 06. – 06.11.2009
Ort: (A) Graz, Steiermark
Adresse: Körblergasse 111-113, 8021, (A) Graz

„Energie-Contracting ist ein umfassendes Energiedienstleistungsprodukt, um die Energie- und Kosteneffizienz von Gebäuden oder Produktionsbetrieben nachhaltig zu verbessern.
Ein externer Energiedienstleister (Contractor, ESCo) erbringt ein modulares Maßnahmenpaket (aus den Komponenten Planung, Bau, Betrieb & Instandsetzung, Optimierung, Brennstoffbeschaffung, (Co-)Finanzierung, Nutzermotivation), übernimmt technische und wirtschaftliche Risiken und gibt Garantien für dessen Kosten und Ergebnisse über die gesamte Vertragslaufzeit von typischerweise 10-15 Jahren.“
Aber nicht in jedem Fall ist Contracting ein geeignetes Umsetzungsmodell. Im Rahmen des eintägigen Workshops sollen folgende Ziele erreicht werden:


Inhalte:



  • Sensibilität für Vollkosten und Energieeffizienz bei Kaufentscheidungen erhöhen


  • Sie mit den Grundlagen des Energie-Contracting vertraut machen.


  • Kurzvorstellung der Seminarteilnehmer und Ihre konkreten Erwartungen


  • Praxisbeispiele und einen Standartprojektablauf erläutern


  • Ein Erstberatungsmodell für Energiekostenentwicklung, Einsparpotentiale und Investitionspotentiale vorstellen


  • Tips zum Vergaberecht und Einkauf von Energie-Contracting


  • Gruppenarbeit – Umsetzungsmodell: Vergleich Eigenregie und Contracting


  • Wie hoch sind Transaktionskosten am Beispiel Energieliefer-Contracting


  • Chancen und Risken von Energie-Contracting im Vergleich zur Eigenregie


  • Die Fragestellungen werden anhand von Beispielen und langjährigen Praxiserfahrungen erläutert.

 

Weitere Informationen erhalten Sie HIER.

 
Zurück zur Übersicht