Deponieverordnung 2008: Was ändert sich für die Deponieaufsichtsorgane? – Schwerpunkt EDM

 

Allgemeine Information

Datum: 16.10.2008
Ort: (A) Wien, Steiermark
Adresse: Kommunalkredit Austria AG, (A) Wien

Um die Anforderungen der §§ 42 und 47 der Deponieverordnung 2008 auch in Zukunft erfüllen zu können, ist die Registrierung der Deponieaufsichtsorgane im EDM-Portal notwendig. Dabei besteht neben der Überprüfung der vom Deponieinhaber eingegebenen Stammdaten und relevanten Anlagenteile der Deponie zudem die Möglichkeit, dass Deponieaufsichtsorgane in Zukunft seitens der Behörde beauftragt werden, Genehmigungsinhalte der Deponie einzugeben.
Dieses Seminar soll klar darlegen, welche Änderungen die Deponieverordnung 2008 mit sich führt und welche Aufgaben im Elektronischen Datenmanagement auf die Deponieaufsichtsorgane zukommen. Zudem erfolgt ein Überblick über die zeitlichen Vorgaben und ein Ausblick auf das EDM-Teilprojekt „eGutachten“.


Zielgruppe:
Deponieaufsichtsorgane, DeponiebetreiberInnen, GutachterInnen,
BehördenvertreterInnen, PlanerInnen und Technische Büros, Sachverständige

Weitere Informationen erhalten Sie HIER.

 
Zurück zur Übersicht