DATA DRIVEN FUTURE FORUM

LERNEN 4.0 – SCHWERPUNKT: KOMPETENZENTWICKLUNG

 

Allgemeine Informationen

Datum: 28.05.2020

Ort: online

Veranstalter: Know Center Graz

 

Am 28. Mai 2020 ab 16:00 im Online Info- und Austausch-Event:
Aktuelle Trends und Blitzlichter aus der Forschung; danach begleiteter Austausch zu Digitalem Lernen und Arbeiten in Kleingruppen

Am Know-Center befassen wir uns schon seit langem mit digitalem Lernen besonders im Arbeitsumfeld. Wir erforschen Lernen (und Arbeiten) mit digitalen Technologien; dabei entwickeln wir Erkenntnisse, innovative Technologien, und auch Lösungskonzepte, die Technologien und Praxis miteinander kombinieren. Jedes Jahr berichten wir einmal konzentriert aus unserer Arbeit – die von Anwendung, über angewandte Forschung, bis zur Forschung reicht – zum Thema „Learning 4.0 – Digitales Lernen in der Arbeitswelt“. Der heurige Schwerpunkt in diesem Austausch-Event liegt auf „Kompetenzentwicklung“, mit Lernzielen an zentraler technischer sowie konzeptioneller Stelle, und digitalen Lernbegleitern in Form von Chatbots.

Anmeldung bis spätestens 27.5.2020

AGENDA

15:45
Einfinden in GoToMeeting Umgebung (Link zeitnah bekannt gegeben!)

16:00
Eröffnung und Moderation (Dr. Angela Fessl)

16:15
Keynote: Digitales Lernen in der Arbeitswelt – Heute und in der Zukunft
(Assoc. Prof. Dr. techn. Viktoria Pammer-Schindler)

16:45
Kurze Vorstellung der drei parallelen Sessions

17:00
Sessions

Session 1: Von der Wissens- zur Kompetenzgesellschaft oder einfach „Panta rhei…“
(Katharina Maitz, MA; Dr. Angela Fessl)

Kompetenzen sind Fertigkeiten und Fähigkeiten, bestimmte Probleme zu lösen und die Problemlösungen in variablen Situationen erfolgreich nutzen zu können und zu wollen. Kompetenz-orientierte Aus- und Weiterbildung zielt demnach darauf ab, dass MitarbeiterInnen ihre Aufgabenstellungen im geschulten Fachbereich selbständig und in unterschiedlichen Kontexten bewältigen können. Darüber hinaus erfordert Kompetenzbasiertes Lernen ein verändertes Rollenverständnis von Lehrenden und Lernenden, indem den Lernenden mehr Eigenverantwortlichkeit übertragen wird und die Lehrenden eine unterstützende Funktion einnehmen.

Als (COMET) Forschungszentrum können wir auf Expertisen von Forschungs- und Industrie-nahen Projekten zurückgreifen, und begleiten Unternehmen auf ihrem Weg zur kompetenz-orientierten Aus- und Weiterbildung. In diesen Projekten werden praktische Probleme in realen Handlungskontexten mit unterschiedlichsten Methoden bearbeitet. Einige dieser Methoden und Projekte sollen im Rahmen dieser Präsentation vorgestellt und gemeinsam diskutiert werden.

Session 2: Mit Chatbots diskutieren – Digitale Lernbegleiter (Irmtraud Wolfbauer, Assoc.Prof. Dr. Viktoria Pammer-Schindler)

Session 3: Co-Creation und Innovation für passgenaue und nachhaltige digitale Lerntools & Konzepte (Dr. Sebastian Dennerlein)

17:30 Zusammenfassung der Diskussionsergebnisse & Abschluss

 

Zielpublikum:
C-Level, Manager und Experten die Interesse an Problemstellungen und aktuellen Lösungsvorschlägen für gemeinsames Lernen und Arbeiten haben. Der Fokus liegt diesmal auf Kompetenzentwicklung, Lernzielen und Chatbots.

 

Kontakt

Robert Ginthör
Know Center Graz
+43 316 873 9251
rginthoer@know-center.at
http://www.know-center.tugraz.at/

 
 
Zurück zur Übersicht