CO2-Fußabdruck (ISO 14067, PAS 2050 oder GHG)

 

Allgemeine Informationen

Datum: 04. Oktober 2017

Ort: Bad St. Leonhard im Lavanttal, Kärnten

Veranstalter: KANZIAN ENGINEERING & CONSULTING GmbH

 

 

Über die Veranstaltung

Dieser Workshop beinhaltet Grundlagen zum Product Carbon Footprint (CO2-Fußabdruck), sowie den damit verbundenen internationalen Standardisierungsprozessen und bietet zudem einen Überblick über den wachsenden CO2-Daten-Dschungel.

Die Ermittlung des Product Carbon Footprint kann in einem Unternehmen auch als Instrument zur Identifikation von Emissionsreduktionspotenzialen entlang der Wertschöpfungskette eingesetzt werden, sowie Bewusstsein für Treibhausgasemissionen schaffen. Auf Seite der Konsumenten kann durch die Auszeichnung von Produkten mit CO2-Labels ein klimabewussterer Konsum gefördert werden.

 

Inhalte:

  • Grundlagen zum Thema CO2-Fußabdruck gem. ISO 14067, PAS 2050, GHG Protocol
  • Nutzen der Treibhausgasbilanzierung für Unternehmen
  • Internationale Standardisierungsprozesse
  • Die Bilanzierung von Treibhausgasemissionen
  • Carbon Labelling – Was muss hinsichtlich der Kommunikation des Product Carbon Footprints beachtet werden? Welche Labels gibt es bereits?
  • Überblick über den CO2-Zertifikatedschungel

 

Kontakt

KANZIAN ENGINEERING & CONSULTING GmbH
Management Systeme, Software, Rechtsmanagement, Trainings
10. Oktober Straße 17/1.7
A-9560 Feldkirchen
Tel.: +43 4276 38 994
E-Mail: office@kec.at

 
Zurück zur Übersicht