Bundes- und Landesförderungen für gewerbliche Unternehmer im Vorfeld einer nachhaltigen Alpinen Ski-WM Schladming 2013

 

Allgemeine Information

Datum: 21. – 21.09.2009
Ort: (A) Schladming, Steiermark
Adresse: Coburgstraße 45, 8970, (A) Schladming

Die Alpine Ski-WM 2013 in Schladming soll eine international vorbildhafte Großveranstaltung werden, die der Region einen dauerhaften Nutzen bringt, wirtschaftlich erfolgreich ist und dabei ökologische Standards setzt. Nicht nur beim sportlichen Ereignis selbst, sondern in der gesamten Region soll Nachhaltigkeit gelebt und in der Region sichtbar werden. Im Vorfeld zu diesem Großereignis hat die gesamte Region des oberen Ennstals die Chance, von einem umfassenden Bewusstseinswandel in Richtung einer nachhaltigen Entwicklung zu profitieren.


Für Unternehmerinnen und Unternehmer die diese Chance für ihren Betrieb nützen wollen, gibt es eine breite Palette an Fördermöglichkeiten. So können z.B. Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz in allen gewerblichen Unternehmen im Rahmen der Wirtschaftsinitiative Nachhaltigkeit (WIN) gefördert werden. Für Hotel- und Gastronomiebetriebe gibt es spezielle Beratungsangebote um Einsparoptionen im Bereich des Energie- und Ressourceneinsatzes zu identifizieren und gegebenenfalls auch die Auszeichnung mit dem österreichischen Umweltzeichen anzustreben. Von einer gelebten nachhaltigen Entwicklung einer gesamten Region können alle Sparten der Wirtschaft erfasst sein, von den Handwerksbetrieben wie z.B. dem Baugewerbe (Gebäudesanierungen), den Installateuren (Biomassefeuerungsanlagen, Regelungstechnik), den Dachdeckern (Sonnenkollektoren), dem Dienstleistungsbereich (Klima schonendes Mobilitätsmanagement, Finanzdienstleistungen) bis zur regionalen eigenständigen qualitätsbewussten Versorgung mit Lebensmitteln und Energie aus dem Bereich der Land- und Forstwirtschaft.


Profitieren Sie als Unternehmer von diesem umfassenden Angebot und nehmen Sie die Beratungs- und Investitionsförderungen in Anspruch!

 
Zurück zur Übersicht